Zum Inhalt springen

Ungefährdeter Leader Die Bayern siegen sogar ohne Heynckes

Die Münchner gewinnen das Spitzenspiel gegen Schalke trotz Grippe-Absenz von Coach Jupp Heynckes.

Thomas Müller
Legende: Jubel der ungewöhnlichen Art Thomas Müller feiert sein 2:1 und sich selber. imago

Die Personalie von Coach Jupp Heynckes ist an der Isar seit Wochen ein Thema. Verlängert der 72-Jährige doch noch um ein weiteres Jahr oder zieht es ihn zurück an den Rhein zu Schäferhund und Rosenzucht?

Dass es zumindest an Spieltagen auch ohne Heynckes ginge, bewiesen die Bayern in der 22. Runde beim 2:1-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Schalke 04. Der Erfolgscoach lag mit Grippe im Bett. «Er ruht sich aus, und dann ist er wieder fit», erklärte Sportchef Hasan Salihamidzic. Für Heynckes amtierte Assistent Peter Herrmann an der Bayern-Seitenlinie.

Lewandowski auf Heynckes' Spuren

Bereits nach 6 Minuten durfte Herrmann erstmals jubeln. Robert Lewandowski schoss die Bayern in Führung. Der Pole traf damit auch im 11. Heimspiel seit Saisonstart und egalisierte damit einen Rekord von... Jupp Heynckes.

Schalke kam nach 29 Minuten durch Franco Di Santo zwar zum Ausgleich, doch Thomas Müller schoss die Münchner nur 7 Minuten später zum 18. Saisonsieg.

Bei Schalke stand Breel Embolo in der Startaufstellung. In der 2. Minute vergab der Ex-Basler eine grosse Chance.