Unglücklicher Auftritt von Djourou bei HSV-Remis

Der HSV hat beim Debüt von Josip Drmic einen Punkt errungen. Die Hamburger teilten sich beim 1:1-Unentschieden mit dem 1. FC Köln die Punkte. Hoffenheim verliert gegen Darmstadt.

Schiedsrichter zeigt einem Spieler die gelbe Karet.

Bildlegende: Gelbsperre Johan Djourou erhielt die fünfte Verwarnung in der laufenden Saison. IMAGO

Johan Djourou erlebte einen unerfreulichen Nachmittag im Hamburger Volkspark-Stadion. Beim 1:1-Remis gegen den 1. FC Köln hatte der Schweizer Internationale mit einem Ballverlust in der eigenen Platzhälfte massgeblichen Anteil am Gästetreffer. Zu allem Überfluss erhielt Djourou kurz darauf die fünfte gelbe Karte in dieser Saison. Damit ist der Captain des HSV für die nächste Partie gesperrt.

Unauffälliges Debüt von Josip Drmic

Josip Drmic stand bei seinem neuen Arbeitgeber in der Startformation, blieb aber blass. Dass Hamburg dennoch einen Punkt holte, war einem Blitzstart nach der Pause zu verdanken: Nicolai Müller traf in der 47. Minute zum Ausgleich.

Darmstadt siegt bei Hoffenheim

Im Duell zweier Defensivspezialisten setzte sich Darmstadt mit 2:0 bei Hoffenheim durch. Mit Aytac Sulu und Slobodan Rajkovic trafen beide Innenverteidiger der «Lilien». Beim akut abstiegsgefährdeten Hoffenheim wurde Steven Zuber nach 54 Minuten eingewechselt. Fabian Schär kam nicht zum Einsatz.