Viele Favoriten für einen Titel auf der Insel

Am Samstag beginnt die Saison in der Premier League. Einmal mehr darf in Englands höchster Spielklasse ein spannendes Titelrennen erwartet werden. Chelsea, Manchester City, Arsenal und Manchester United sind die meistgenannten Favoriten.

Die Trainer der Titelanwärter

  • Chelsea: Vergangene Saison holten die «Blues» die Meisterschaft nach einer 5-jährigen Durststrecke zurück an die Stamford Bridge. Restlos zufrieden waren die anspruchsvollen Chelsea-Anhänger mit der defensiv ausgerichteten Spielweise von José Mourinho trotzdem nicht.
  • Manchester City: Der Vorjahreszweite stellte mit 83 erzielten Toren den gefährlichsten Angriff der Liga. Die Verpflichtung von Offensivkraft Raheem Sterling – mit 71 Millionen Franken Ablösesumme der bis dato teuerste Sommertransfer – dürfte wie eine Drohung auf die Konkurrenz wirken.
  • Arsenal: Die Nordlondoner warten seit 2004 auf einen Meistertitel. Mit Torhüter Petr Cech, Neuzugang von Chelsea, soll es endlich wieder einmal klappen.
  • Manchester United: Der 4. Platz in der Vorsaison war zu wenig. Trainer Louis van Gaal ortete Steigerungspotenzial im Mittelfeld und holte mit Bastian Schweinsteiger einen alten Bekannten aus Bayern-Zeiten.

Wer gewinnt die Premier League 2015/2016?

  • Chelsea

    Den «Blues» gelingt das Kunststück Titelverteidigung.

    16%
  • Manchester City

    Nach einer Saison Unterbruch stürmt City wieder an die Spitze.

    9%
  • Arsenal

    Die Durststrecke wird beendet, die «Gunners» schiessen sich zum Titel.

    27%
  • Manchester United

    Die «Red Devils» werden zum 21. Mal englischer Meister.

    34%
  • Eine andere Mannschaft

    Keiner der 4 genannten Favoriten kann sich durchsetzen.

    12%
  • 1352 Stimmen wurden abgegeben

Video «Fussball: Pressekonferenz mit Jose Mourinho (Englisch, Quelle: SNTV)» abspielen

Mourinho: «Der richtige Fussball beginnt» (Englisch, Quelle SNTV)

0:30 min, vom 8.8.2015