Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Viele Favoriten für einen Titel auf der Insel

Am Samstag beginnt die Saison in der Premier League. Einmal mehr darf in Englands höchster Spielklasse ein spannendes Titelrennen erwartet werden. Chelsea, Manchester City, Arsenal und Manchester United sind die meistgenannten Favoriten.

  • Chelsea: Vergangene Saison holten die «Blues» die Meisterschaft nach einer 5-jährigen Durststrecke zurück an die Stamford Bridge. Restlos zufrieden waren die anspruchsvollen Chelsea-Anhänger mit der defensiv ausgerichteten Spielweise von José Mourinho trotzdem nicht.
  • Manchester City: Der Vorjahreszweite stellte mit 83 erzielten Toren den gefährlichsten Angriff der Liga. Die Verpflichtung von Offensivkraft Raheem Sterling – mit 71 Millionen Franken Ablösesumme der bis dato teuerste Sommertransfer – dürfte wie eine Drohung auf die Konkurrenz wirken.
  • Arsenal: Die Nordlondoner warten seit 2004 auf einen Meistertitel. Mit Torhüter Petr Cech, Neuzugang von Chelsea, soll es endlich wieder einmal klappen.
  • Manchester United: Der 4. Platz in der Vorsaison war zu wenig. Trainer Louis van Gaal ortete Steigerungspotenzial im Mittelfeld und holte mit Bastian Schweinsteiger einen alten Bekannten aus Bayern-Zeiten.
Legende: Video Mourinho: «Der richtige Fussball beginnt» (Englisch, Quelle SNTV) abspielen. Laufzeit 0:30 Minuten.
Vom 08.08.2015.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Sieht man sich vor allem die fußballerische Qualität und die Konstanz an, so komme ich zur subjektiven Prognose: Arsenal gewinnt den Titel, vor ManU und Chelsea. ManCity kommt auf Platz 4 und auf Platz 5 entweder Liverpool oder ein Überraschungsteam. Hoffe ernsthaft, das Leicester City eine tolle Saison spielt (wie die letzten 8 Spiele in der vorherigen Meisterschaft. Vom allerletzten Platz, dann noch auf Platz 14. BRAVO!!).Endlich wieder "Match of the day-Zeit".
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von mario zürcher, chur
    Wie unrealistisch ist den das! United hat nie die Qualität wie ein Chelsea, Arsenal oder Manchester City. Schaut euch doch einmal die beiden letzten Saisons an. Im Vergleich dazu hat sich das Kader von United sogar noch verschlechtert. Oder glaubt ihr wirklich, ein Schweini hilft den Red Devils aus der Krise? Und Liverpool wird es auch sehr schwer haben nach diesen Abgängen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jonas Eggenberger, Basel
    Auch durch meine Stimme nicht realistischer: Liverpool!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen