Villa wechselt nach Übersee

David Villa verlässt den spanischen Meister Atletico Madrid. Der 32-jährige Stürmer wird nächste Saison für New York City FC in der amerikanischen Major League Soccer auflaufen.

David Villa verlässt die Primera Division und geht künftig in der US-Metropole New York auf Torejagd.

Bildlegende: Auf zu neuen Ufern David Villa verlässt die Primera Division und geht künftig in der US-Metropole New York auf Torejagd. Keystone

Mit 32 Jahren beschreitet David Villa neue Wege. Nach nur einer Saison bei Atletico Madrid wechselt der Rekordtorschütze der spanischen Nationalmannschaft (58 Tore in 95 Spielen) zur MLS-Franchise New York City FC.

Der von Manchester City und den New York Yankees gegründete Klub nimmt in der kommenden Saison erstmals am Spielbetrieb teil. Villa unterschrieb nach erfolgreichen medizinischen Tests in Manchester einen Dreijahresvertrag.