Vorentscheidung in der Serie A?

Last-Minute Sieg für Leader Juventus Turin, Niederlage für Verfolger Napoli - ist in der Serie A eine Vorentscheidung um den Scudetto gefallen?

Emanuele Giaccherini: Er schoss die Juve ins späte Glück.

Bildlegende: Emanuele Giaccherini Er schoss die Juve ins späte Glück. EQ Images

9 Punkte beträgt der Vorsprung von Juventus Turin auf Napoli 10 Spieltage vor Saisonende. Damit winkt der «Alten Dame» der 29. Meistertitel.

Juve-Mittelfeldspieler Emanuele Giaccherini erzielte in der Nachspielzeit das siegbringende 1:0 gegen Catania. Nati-Verteidiger Stephan Lichtsteiner spielte wie gewohnt bei den Turinern durch.

Napoli schlägt sich selbst

Alle drei Schweizer im Kader kamen bei der SSC Napoli zu (Teil-)Einsätzen - und konnten die 0:2-Niederlage bei Chievo Verona nicht verhindern. Napoli-Keeper Morgan De Sanctis hatte bei seinen Interventionen nicht immer ein glückliches Händchen.

Edinson Cavani vergab beim Stand von 0:2 in der 58. Minute die Chance, eine Aufholjagd zu starten. Der Uruguayer scheiterte mit einem Penalty an Chievo-Hüter Christian Puggioni.

Inter und Lazio verlieren

Die ersten Verfolger der Top 3, Inter Mailand und Lazio Rom, kassierten am Sonntagabend Heimniederlagen. Inter verlor gegen Bologna 0:1, die Römer tauchten gegen die Fiorentina 0:2. Florenz ist somit neuer Vierter.

Resultate