Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen «Wahrhaft grosse Spieler müssen Titel gewinnen» – ist das so?

Was macht einen Fussballer zu einem grossen Fussballer? Diese Frage beschäftigt derzeit Alexis Sanchez vom FC Arsenal. Wir wollen Ihre Meinung wissen.

Alexis Sanchez
Legende: Nachdenklich Alexis Sanchez will mehr als mit Arsenal (wohl) möglich ist. Getty Images
  • Diskutieren Sie in den Kommentaren mit
  • Stimmen Sie am Ende des Artikels ab

Im Rahmen der Partie gegen Manchester United sorgte Arsenals Alexis Sanchez für eine kleinere Kontroverse.

In einem Interview mit Sky meinte der Chilene: «Ich glaube, wenn ein Spieler nach ganz oben kommen will, muss er Champions-League-Titel und Meisterschaften gewinnen. Diese Erfolge machen einen grossen Spieler wahrhaft gross.»

Hat Sanchez recht?

Definieren Titel und Erfolge einen grossen Fussballer? Oder ist Treue wichtiger; sind Spieler «wahrhaft gross», wenn sie mit ihrem Klub durch dick und dünn gehen, ein Held für die Fans sind?

Oder müssen grosse Spieler ihre Teams automatisch zu Titeln treiben? Aber was, wenn Titel mit dem aktuellen Klub oder auch mit der Nationalmannschaft schlicht nicht drin liegen?

Diskutieren Sie mit und stimmen Sie ab!

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Schaad (Scan)
    Nur zu einem Team gehen damit man noch einen Titel holt,finde ich nicht toll! Bin zwar nicht Roma fan abr bewundere Totti dass er so lange blieb!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tim Serge (Dadness)
    Mathieu hat mehr Titel als ein Sanchez, Aguero, Reus usw. Trotzdem ist er wegen dem nicht besser. Um zu den ganz Grossen zu zählen, sollte man sein Team zum Titel führen und diese nicht nur einfach gewinnen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Stäheli (Christian Stäheli)
    Erfolg oder Treue? Was ist edler? Edler scheint Treue auf den ersten Blick. Diese zwei Schlagwörter gegeneinander auszuspielen oder zu vergleichen ist schwierig. Es gibt im Spitzenfussball Persönlichkeiten, die können und konnten Erfolg und Treue verknüpfen. Als immer noch amtierender Spieler ragt an dieser Stelle Gian-Luigi Buffon heraus. Der hat mit Juve Höhen und Tiefen erlebt und war sich nicht zu Schade, Serie B zu spielen um danach gemeinsam wieder aufzusteigen. Chapeau!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen