Watfords Hoch hält auch gegen Liverpool an

Vierter Liga-Sieg in Folge für Watford: Das Team von Almen Abdi und Valon Behrami fertigte Liverpool zu Hause mit 3:0 ab. Und: Inter Mailand verliert gegen Lazio Rom mit 1:2.

Odion Ighalo bejubelt einen Treffer

Bildlegende: Doppeltorschütze Watfords Odion Ighalo war der Matchwinner gegen Liverpool. Keystone

Watford erwischte gegen Liverpool einen Start nach Mass und lag nach einer Viertelstunde bereits mit zwei Längen in Front. Nathan Aké nach einem Fehler von Liverpool-Keeper Adam Bogdan und Odion Ighalo hatten getroffen.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste zwar den Druck, doch Zählbares kam nicht dabei heraus. Fünf Minuten vor dem Abpfiff sorgte erneut Ighalo nach Vorlage von Valon Behrami mit seinem 12. Saisontreffer für den Endstand. Der Nati-Mittelfeldmotor, der erstmals seit Ende Oktober zum Einsatz kam, war für Almen Abdi eingewechselt worden (79.).

Mit dem Sieg distanzierte Watford den Gegner um 4 Punkte und hält den Anschluss an die Europacup-Plätze.

Zusammenschluss in Italien

In der Serie A kam es aufgrund der 1:2-Heimniederlage von Leader Inter Mailand gegen Lazio Rom zum grossen Zusammenschluss an der Tabellenspitze. Weil Florenz, Napoli, Juventus und die AS Roma ihre Spiele gewannen, liegen nur noch 4 Punkte zwischen den «Nerazzurri» und der fünftplazierten Roma.