Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Wolfsburg verdirbt den Bayern das Oktoberfest

Der FC Bayern hat den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Gegen Wolfsburg mussten sich die Münchner mit einem 2:2 begnügen.

Fussballer
Legende: Freude Wolfsburg-Trainer Martin Schmidt und Torschütze Daniel Didavi. Keystone

Nur 2:2 im Heimspiel gegen den VfL. Das Remis kommt für die Bayern gleich in mehrfacher Hinsicht zur Unzeit:

  • Ausgerechnet während der Wies'n kann der FCB nicht siegen.
  • Die Generalprobe für den CL-Hit gegen den PSG am Mittwoch ist den Deutschen missglückt.
  • Dortmund könnte am Samstag in der Tabelle davonziehen.

Bis zur Halbzeitpause lief alles nach dem Gusto der Hausherren: Robert Lewandowski per umstrittenem Penalty (33.) und Arjen Robben (43.) hatten die Münchner vermeintlich komfortabel in Führung geschossen.

Nach dem Seitenwechsel drehte Wolfsburg aber auf: Maximilian Arnold gelang unter gütiger Mithilfe von Bayern-Keeper Sven Ulreich der Anschlusstreffer (56.). Daniel Didavi köpfelte 7 Minuten vor Schluss das Leder zum 2:2-Endstand in die Maschen. Der Walliser Martin Schmidt holte damit in seinem 2. Spiel als Trainer der «Wölfe» das 2. Unentschieden.