Xhaka und Stocker vom «kicker» gewürdigt

Granit Xhaka hat sich bei Borussia Mönchengladbach schon unlängst zum Strategen im Mittelfeld gemausert. Nun ehrt auch das deutsche Fachmagazin «kicker» den Schweizer Nationalspieler.

Der «kicker» kürt Granit Xhaka zum zweitbesten defensiven Mittelfeldspieler der Liga.

Bildlegende: Ritterschlag Der «kicker» kürt Granit Xhaka zum zweitbesten defensiven Mittelfeldspieler der Liga. Imago

Als Granit Xhaka 2012 dem Ruf von Landsmann Lucien Favre folgte und nach Gladbach wechselte, wurden beim Bundesligisten grosse Hoffnungen in den 22-Jährigen gesetzt. In seiner Premieren-Saison vermochte Xhaka den grossen Erwartungen jedoch noch nicht gerecht zu werden. Seit 2013 legte der Schweizer bei den «Fohlen» aber einen steten Steigerungslauf hin und ist mittlerweile ein sicherer Wert im defensiven Mittelfeld geworden.

«  Xhaka entwickelte sich zum absoluten Chef im Gladbacher Mittelfeld »

«kicker»

Video «Fussball: Europa League, Villarreal - Mönchengladbach, das Tor von Granit Xhaka» abspielen

Das Xhaka-Traumtor in Villarreal

0:24 min, vom 27.11.2014

Die starken Leistungen von Xhaka wurden nun auch im kicker gewürdigt. Für das deutsche Fachmagazin ist der Schweizer Internationale nach Leverkusens Gonzalo Castro aktuell der zweitbeste defensive Mittelfeldspieler der Bundesliga.

Auch ein 2. Schweizer Mittelfeld-Spieler schaffte es in die «Rangliste des deutschen Fussballs». Im offensiven Mittelfeld wird Herthas Valentin Stocker als Nummer 10 geführt.