Zuber bei Hoffenheims Sieg mit Assist

Hoffenheim feiert im Kampf ums europäische Geschäft einen wichtigen 3:1-Sieg bei Hertha BSC. Steven Zuber liefert die Vorlage zum vorentscheidenden 2:1.

Steven Zuber (links) und Andrej Kramaric (Mitte).

Bildlegende: Trugen entscheidend zu Hoffenheims Sieg bei Steven Zuber (links) und Andrej Kramaric (Mitte). Keystone

Hoffenheim bleibt auf Champions-League-Kurs und verdrängt Dortmund zumindest für einen Tag von Rang 3. Die Kraichgauer gewannen bei Hertha BSC verdient mit 3:1 und haben schon 8 Punkte Vorsprung auf Berlin.

Die Hausherren gingen zwar durch einen Weitschuss von Peter Pekarik (32.) in Führung, aber noch vor der Pause erzielte Andrej Kramaric per Handelfmeter das 1:1. In der 76. Minute war er Niklas Süle, der aus der Distanz für Hoffenheims 2:1 besorgt war. Das Zuspiel kam dabei von Steven Zuber. Kurz vor Schluss stellte Kramaric mit seinem zweiten Tor des Abends das 3:1 sicher.

Wieder Berliner Abwärtstrend

Hertha spielte in den letzten 30 Minuten in Unterzahl, nachdem Maximilian Mittelstädt Gelb-Rot gesehen hatte. Auch in dieser Saison scheint dem Hauptstadt-Klub auf der Zielgeraden der Saison die Luft auszugehen. Mit 40 Punkten und Rang 5 haben die Berliner nur noch die Europa League im Blick.