Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Albanien mit Super-League-Quartett

In Albaniens Aufgebot für die letzten WM-Qualifikationsspiele gegen die Schweiz am Freitag sowie auf Zypern am nachfolgenden Dienstag stehen vier Spieler aus der Super League.

Legende: Video Abrashi zum Spiel gegen die Schweiz abspielen. Laufzeit 0:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.09.2013.

Albaniens italienischer Trainer Gianni de Biasi hat mit Amir Abrashi und Shkelzen Gashi zwei GC-Spieler für die letzten beiden Partien der Gruppe E nominiert. Komplettiert wird das Super-League-Quartett von St. Gallens Ermir Lenjani und Luzerns Jamir Hyka.

Ein weiterer Spieler mit Schweizer Bezug ist Migjen Basha vom Serie-A-Verein Torino. Der 26-jährige Mittelfeldspieler absolvierte einst 15 Spiele für die Schweizer Nachwuchs-Auswahlen. Nicht im Aufgebot figuriert sein Bruder Vullnet vom FC Sion. Mit von der Partie ist dafür der ehemalige deutsch-albanische St. Gallen- und Basel-Spieler Jürgen Gjasula.

Albaniens Aufgebot für die WM-Quali gegen die Schweiz und Zypern:

Tor: Ukjani/Palermo; Berisha/Kalmar; Shehi/Skenderbeu

Verteidigung: Agolli/Qaraback; Arapi/Skenderbeu; Cana/Lazio; Dallku/Qaraback; Lenjani/St. Gallen; Mavraj/G. Fürth; Tel/Qaraback

Mittelfeld/Sturm: Abrashi/GC; M. Basha/Torino; Balaj/Jagiellonia; Bulku/Sepahan; Gashi/GC; Gjasula/Litex Lovech; Hyka/Luzern; Kace/PAOK Saloniki; Lila/Giannina; Mehmeti/Olhanense; Rama/Valladolid; Roshi/FSV Frankfurt; Sadiku/Helsingborg; Salihi/Jiangsu Sainty