Behrami reist vorzeitig ab

Nach Xherdan Shaqiri hat auch Valon Behrami das Nationalmannschaftscamp vorzeitig verlassen. Der Mittelfeldspieler hat sich noch nicht von seiner Krankheit erholt.

Valon Behrami kratzt sich am Kopf

Bildlegende: Gegen Bosnien nicht im Einsatz Valon Behrami EQ Images

Valon Behrami hatte bereits vor dem Spiel in Irland das Abschlusstraining auslassen müssen, weil er nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war. Im Spiel selber agierte der Tessiner in seinem 64. Länderspiel erstmals als Captain.

Nun entschied Behrami gemeinsam mit den Ärzten, vorzeitig zu seinem Klub Watford zurückzukehren und dort seine Krankheit auszukurieren. Er verpasst damit das Spiel am Dienstagabend im Zürcher Letzigrund gegen Bosnien-Herzegowina (ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei).