Der Fahrplan der Schweizer Nati steht

Vladimir Petkovic hat die Marschroute auf dem Weg zur EURO 2016 bekanntgegeben. Die Nati wird sich im Tessin vorbereiten. Testspiele gegen Belgien und Moldawien sollen die Vorrundenspiele der Euro simulieren.

Video «Fussball: Interview Petkovic» abspielen

Enger Terminplan, gute Infrastruktur

2:44 min, vom 18.1.2016

Noch 145 Tage bis zum Ernstfall – dem ersten Spiel der Schweizer Equipe an der Euro 2016 in Frankreich. Kurz zuvor bezieht die Nati in Lugano ihr Quartier. In dieser Phase werden Testspiele gegen Belgien und Moldawien Aufschluss über die Bereitschaft der Petkovic-Truppe geben.

«Signal für das Albanien-Spiel»

Die EM-Kampagne wird gestartet mit Testspielen gegen Irland und Bosnien Ende März. Während diese beiden Gegner bereits bekannt waren, verriet Petkovic nun die Namen der letzten beiden Prüfsteine: Ein Duell mit der Nummer 1 der Fifa-Weltrangliste, Belgien, soll die erwartete Schwierigkeit des bevorstehenden Frankreich-Matchs simulieren. Moldawien sei mit Albanien und Rumänien, den anderen Gruppengegnern der Schweiz, vergleichbar: «Mit dem Spiel gegen Moldawien wollen wir auch ein Signal in Richtung Albanien senden», so Petkovic.

«  Die Tessiner waren sehr enthusiastisch. »

Vladimir Petkovic

Die Wahl, die Turniervorbereitung nach Lugano zu verlegen, sei ein Mannschaftsentscheid gewesen. «Die Tessiner haben sich sehr enthusiastisch gezeigt und uns ihre volle Unterstützung zugesichert», so der Trainer der Schweizer Nationalmannschaft. Petkovic kennt die Region bestens: Schliesslich war er sowohl als Spieler als auch in Trainerfunktion über viele Jahre in der «Svizzera italiana» tätig.

Enger Terminplan

Die Spieler treffen am 22. Mai in Lugano ein. Am Tag darauf folgen medizinische Checks. Das Testspiel gegen Belgien findet am 28. Mai statt. Der Terminplan ist dicht gedrängt – gerade angesichts der Tatsache, dass in diesem Zeitfenster auch noch die letzte Super League-Runde (25. Mai) sowie die Finals der Champions League (28.) und des Schweizer Cups (29.) stattfinden.

Schweizer Fahrplan zur EM 2016

Datum, Zeit
Gegner
Austragungsort
25.03.2016, 20:45 Uhr
IrlandDublin
29.03.2016, 20:30 Uhr
Bosnien-HerzegowinaZürich, Letzigrund
28.05.2016, 16:15 Uhr
BelgienGenf
03.06.2016, 18:00 Uhr
MoldawienLugano

Sendebezug: Radio SRF 3: Nachrichten, 18.01.2016, 16:00 Uhr