Zum Inhalt springen

Experten zum WM-Kader Huggel: «Etwas vom Besten, das die Schweiz je hatte»

Nati-Coach Vladimir Petkovic hat sein definitives WM-Kader bekannt gegeben. Unsere Experten mit einer Einschätzung.

Legende: Video Die Nati-Schlüsselspieler unter der Lupe abspielen. Laufzeit 02:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.06.2018.

Seit Montagabend ist klar, mit welchen 23 Spielern Vladimir Petkovic nach Russland reisen wird. Dem letzten Kaderschnitt des Nati-Trainers fielen Silvan Widmer, Edimilson Fernandes und Gregor Kobel zum Opfer.

Wie schätzen unsere Experten das WM-Kader ein? Wir haben nachgefragt.

Das sagt Benjamin Huggel:

  • «Es hat in jeder Linie erfahrene und junge Spieler. Von der Qualität her ist diese Nati etwas vom Besten, das die Schweiz je gehabt hat.»
  • «Überraschungen gibt es keine, aber es gibt einen grossen Abwesenden: Admir Mehmedi. Er kam in wichtigen Spielen unter Petkovic immer von Beginn weg zum Einsatz.»
  • «Das Minimalziel muss sein, die Vorrunde zu überstehen. Ich traue dieser Mannschaft auch zu, ein K.o.-Spiel zu gewinnen.»
Legende: Video Huggel: «Eine sehr talentierte Nationalmannschaft» abspielen. Laufzeit 00:53 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.06.2018.

Das sagt Kommentator Sascha Ruefer:

  • «Vladimir Petkovic setzt weiterhin auf Homogenität. Er hat bereits während der WM-Kampagne den gleichen 23 Spielern das Vertrauen geschenkt.»
  • «Die Schweiz hat durchaus individuelle Waffen wie Shaqiri oder Xhaka. Stark machte diese Mannschaft aber zuletzt, dass sie eine eingeschworene und vertraute Truppe ist.»
Legende: Video Ruefer: «Petkovic setzt auf Homogenität» abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.06.2018.

Sendebezug: SRF 1, Tagesschau, 4.6.18, 19:30 Uhr

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Eric Cerf (Alpenjonny)
    Vorsichtiger Optimismus ist für die WM in RU angesagt.Huggel hat Recht, wenn er die jetzige Nati als stark einstuft.Weil Trainer Petkovic dem Team vertrauen einflösste.Jeder rennt für den Anderen, auch wenn es mal brenzlig im Strafraum wird.Dieser Wille zum Durchhalten kann Berge versetzen.Gegen SP in Villareal gut sichtbar.Weiter so, Hopp Schwyz...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Silvio Silla (Silla)
    «Etwas vom Besten, das die Schweiz je hatte» Benjamin Huggel sollte nicht sachen erzählen, die er später bereuen könnte. Und Sascha Ruefer, andere z. B. Brasilien sind auch eine eingeschworene Truppe und alle in der Schweizer Gruppe wollen Gruppensieger werden. Bei dieser Mannschaft vermisse ich die Verbissenheit und Hingabe wie z. B. bei der Eishockey Nationalmannschaft.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dasda Ischmir (dasdamir)
    Ich finde gut immer mehr nicht Schweizer Namen es hat in Team. Die Schweiz es ist eine Weltland.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen