Färöer-Trip: Kommt's ohne Frei zu Turbulenzen?

Am Freitag tritt die Schweiz zum 3. Mal nach 2001 und 2005 auf den Färöern an. Die Anreise zum Inselstaat im Nordatlantik gestaltete sich mitunter auch schon abenteuerlich.

Video «Peter Schnyders Erinnerungen an die abenteuerlichen Reisen nach Färöer» abspielen

Peter Schnyder über die abenteuerlichen Reisen nach Färöer

0:56 min, vom 6.6.2017

Ausser Alex Frei dürften die wenigsten Schweizer Fussballer positive Erinnerungen mit den Färöer-Inseln verbinden. Gleich zweimal rettete der Nati-Rekordtorschütze mit seinen Treffern die SFV-Auswahl vor einer Blamage.

Alex Frei friert auf den Färöern

Bildlegende: Nicht jedermanns Sache Alex Frei kam mit den garstigen Bedingungen auf den Färöern nicht schlecht zurecht. Keystone

  • 2001 erzielte der Angreifer in der 81. Minute den erlösenden 1:0-Siegtreffer. Dennoch blieb die Schweiz in der WM-Quali zur Endrunde 2002 in Südkorea und Japan am Ende auf der Strecke.
  • 2005 brachte ein später Doppelpack (73./86.) Freis beim 3:1-Sieg doch noch die budgetierten 3 Punkte auf dem Weg an die WM in Deutschland.

Beim ersten Gastspiel entpuppte sich die Anreise als ziemlich beschwerlich. Zwischenlandung in Dänemark, Pilotenwechsel, Weiterflug nach Färöer, Fahrt mit der Fähre und erst dann kam der Tross in der Hauptstad Torshavn an.

Beim zweiten Auswärtsauftritt gab es immerhin einen Direktflug und auf der Insel einen Tunnel, der die Fährenfahrt überflüssig machte. Warum es dem einen oder anderen Journalisten dennoch recht übel wurde, erfahren Sie im Video oben.

Wer holt nun die Kohlen aus dem Feuer?

Am Mittwochnachmittag flog die Schweizer Nati zum insgesamt dritten Mal Richtung Färöer-Inseln ab. Die Nati landete nach einem Direktflug von Bern-Belpmoos kurz vor 19 Uhr in Vagar. Und hofft darauf, dass auch andere Spieler als Alex Frei auf den Färöern die Kohlen aus dem Feuer holen können.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 06.06.2017, 22:20 Uhr.

Video «Viel Lärm und späte Frei-Tore: Die 2 Auftritte der Schweiz auf den Färöern» abspielen

Viel Lärm und späte Frei-Tore: Die Schweiz auf den Färöern

1:59 min, vom 7.6.2017

Programm-Hinweis

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie der Schweizer auf den Färöern am Freitag ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei, in der SRF Sport App und mit regelmässigen Einschaltung auf Radio SRF 3.