Hitzfeld nominiert Schär und Lang

Ottmar Hitzfeld hat seinen Kader für das Test-Länderspiel vom kommenden Mittwoch gegen Brasilien bekanntgegeben. Der Nati-Trainer bot zwei Neulinge für die Partie in Basel auf.

Video «Hitzfeld bietet zwei Neulinge auf («tagesschau»)» abspielen

Hitzfeld bietet zwei Neulinge auf («tagesschau»)

0:41 min, vom 8.8.2013

Erstmals im Kreise der Nationalmannschaft sind die beiden Verteidiger Fabian Schär (FC Basel) und Michael Lang (Grasshoppers).

Alternativen testen

Ottmar Hitzfeld begründete diese Nominationen unter anderem damit, dass er mit dem 23-jährigen Lang eine mögliche Alternative für Stephan Lichtsteiner kennenlernen möchte.

Schär (22) ist für den Nati-Coach jener Schweizer Innenverteidiger, der sich hinter Steve Von Bergen, Johan Djourou, Philippe Senderos und Timm Klose aufdrängte. Der Basler ersetzt gegen Brasilien Djourou, der nach seiner Leistenoperation beim Hamburger SV nicht einrücken wird.

Derdiyok nicht dabei

Nicht im Aufgebot steht Eren Derdiyok. Der Stürmer steht bei Hoffenheim auf dem Abstellgleis. Auch Gelson Fernandes (Freiburg) und Reto Ziegler (Juventus) wurden nicht berücksichtigt. Insgesamt bot Hitzfeld 21 Spieler auf, darunter 14 Legionäre.

 

Nati rückt vor

In der aktuellen FIFA-Weltrangliste liegt die Schweizer Nati neu auf dem 15. Platz. Im Vergleich zum Vormonat hat sie sich um einen Platz verbessert. Brasilien, der nächste Testspielgegner, liegt auf Rang 9. Angeführt wird das Ranking unverändert von Spanien.