Hitzfeld und Hüppi: Ein langer gemeinsamer Weg

Am Donnerstag hat Ottmar Hitzfeld bekannt gegeben, dass er das Amt als Schweizer Nati-Trainer nach der WM 2014 niederlegen wird. Einer, der die Erfolgs-Karriere des Deutschen von Beginn weg hautnah verfolgt hat, ist SRF-Moderator Matthias Hüppi.

Video «1985: Ottmar Hitzfeld zu Gast im «sportpanorama»» abspielen

1985: Ottmar Hitzfeld zu Gast im «sportpanorama»

3:07 min, vom 18.10.2013

1985 feierte der damals 36-jährige Ottmar Hitzfeld mit Aarau seine ersten Erfolge als Trainer. Der Lörracher führte den Klub in seinem 2. Jahr als FCA-Coach in den Cupfinal gegen Neuchâtel Xamax. Wenige Tage vor dem grossen Spiel war Hitzfeld zu Gast beim Schweizer Fernsehen.

Hüppis Feuertaufe mit Gast Hitzfeld

Moderiert wurde das «sportpanorama» schon damals von Matthias Hüppi. Für den St. Galler war es die 1. Sendung seiner Karriere. Hüppi erinnert sich gut an das Aufeinandertreffen: «Ottmar Hitzfeld hat schon damals sehr genau überlegt, bevor er etwas gesagt hat.»

Video «Aaraus Cupsieg: Das Tor von Walter Iselin» abspielen

Aaraus Cupsieg: Das Tor von Walter Iselin

0:30 min, vom 18.8.2013

Dank einem 1:0-Sieg im Cupfinal gegen Xamax sicherte sich Hitzfeld kurz darauf seinen ersten Titel als Trainer. Es war der Startschuss einer einzigartigen Erfolgsgeschichte. Nach seinem Wechsel in die Bundesliga trennten sich die Wege von Hitzfeld und Hüppi zwischenzeitlich, ehe der Lörracher 2008 als Nati-Coach in die Schweiz zurückkehrte.