Zum Inhalt springen

Nach gerissener Serie Misstöne beim Weltmeister

Am Dienstag endete im Testspiel gegen Brasilien die längere Ungeschlagenheit der Deutschen. Das gibt Diskussionen.

Legende: Video Deutschland - Brasilien abspielen. Laufzeit 2:57 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 27.03.2018.

Das 0:1 gegen Brasilien war die erste Niederlage der Deutschen seit 22 Spielen. Somit verpassten sie es, die Bestmarke von 23 ungeschlagenen Spielen der DFB-Elf von 1978-1980 zu egalisieren.

Die gerissene Serie ist sinnbildlich für die zuletzt wenig überzeugenden Resultate der Deutschen. In den Tests gegen die 4 Grossen – England, Frankreich, Spanien und Brasilien – konnte die deutsche Elf kein einziges Spiel gewinnen. Kein Grund zur Beunruhigung für Julian Draxler: «Wir sind in der Testphase für die WM. Da bedeuten die Resultate noch nicht so viel.»

Anders sieht dies Toni Kroos: «Wir haben gesehen, dass wir nicht so gut sind, wie uns immer eingeredet wird oder wie vielleicht auch einige von uns denken», äusserte sich der Deutsche gegenüber der Frankfurter Allgemeinen kritisch.

Trainer bleibt zuversichtlich

Auch Joachim Löw war mit dem Spiel nicht zufrieden. «Das war heute keine ganz runde Leistung von uns», so der DFB-Trainer. Trotz der Niederlage bleibt der 58-Jährige optimistisch. «Mir bereitet eigentlich kaum etwas grosse Sorgen, weil ich weiss, dass die Mannschaft zu ganz anderem fähig ist. Wenn die brasilianische Seele jetzt ihren Frieden findet, ist das absolut okay.»

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.03.2018, 21:15 Uhr

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.