Zum Inhalt springen
Inhalt

Nach starker Saison Jetzt will Zakaria den Nati-Stammplatz

In der Bundesliga hat sich Denis Zakaria in der ersten Saison durchgesetzt. Damit steigen seine Aktien auch in der Nati.

Denis Zakaria
Legende: Grosser Sprung Denis Zakaria ist in dieser Saison zum Bundesliga-Stammspieler gereift. Keystone

Denis Zakaria tritt selbstbewusst auf beim WM-Vorbereitungscamp der Nationalmannschaft in Lugano. Er hat guten Grund dazu, denn seine erste Bundesligasaison verlief wie am Schnürchen. Bei Gladbach war der 22-Jährige vom ersten Spieltag an Stammspieler und verteidigte seine Position mit konstant guten Leistungen. «Es war der richtige Entscheid zu Gladbach zu gehen. Ich verbessere mich dort jeden Tag», sagt Zakaria.

Legende: Video «Es war die richtige Entscheidung» abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.05.2018.

Starke Barrage

Auch in der Nationalmannschaft hat Zakaria seine Qualitäten unter Beweis gestellt. In der Barrage ersetzte er den verletzten Valon Behrami und überzeugte mit Zweikampfstärke und Ruhe am Ball. Und auch wichtig: Der neue Gladbacher harmonierte gut mit dem Ex-Gladbacher Granit Xhaka – ein Duo für die WM?

Mehr als ein Bankdrücker

An der EM vor zwei Jahren war daran noch nicht zu denken. Zakaria musste bei allen Spielen zuschauen. In Russland erhofft er sich nun mehr: «Im Gegensatz zur EM bin ich jetzt in einer grossen Liga und habe da auch viel gespielt. Das ist ein Vorteil. Aber am Ende entscheidet der Trainer.»

Legende: Video «Als Bundesliga-Spieler sind die Chancen grösser» abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.05.2018.

Die Qual der Wahl

Vladimir Petkovic hat diverse Möglichkeiten, sich zu entscheiden. Valon Behrami, der Antreiber im defensiven Mittelfeld, ist wieder fit. Für ihn spricht die Erfahrung. Aber auch Remo Freuler, Edimilson Fernandes oder Blerim Dzemaili können auf Zakarias Position spielen.

Allesamt Spieler, die bei ihren Klubs zuletzt erste Wahl waren. Eine spannende Ausgangslage. Denis Zakaria muss sich, anders als in Gladbach, seinen Stammplatz in der Nationalmannschaft erst noch erkämpfen.

Das Nati-Programm vor der WM

27. Mai - 8. Juni
WM-Vorbereitungscamp in Lugano
Sonntag, 3. Juni
Testspiel Spanien-Schweiz in Villarreal
Montag, 4. Juni
Bekanntgabe 23-Mann-Kader in Lugano
Freitag, 8. Juni
Testspiel Schweiz-Japan in Lugano
Ab 14. Juni
WM in Russland

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 31.05.2018, 22:20 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.