Nati-Torhüterin Thalmann mit Kreuzbandriss

Die Torhüterin der Schweizer Nationalmannschaft, Gaëlle Thalmann, fällt mit einem Kreuzbandriss mehrere Monate aus. Damit muss die 28-Jährige Westschweizerin um die Teilnahme an der WM 2015 in Kanada bangen.

Video «Fussball: Nati-Goaliefrau mit Kreuzbandriss» abspielen

Nati-Goaliefrau mit Kreuzbandriss («sportaktuell»)

0:18 min, vom 18.11.2014

Die gravierende Verletzung hatte sich Thalmann am Sonntag beim Bundesliga-Spiel mit ihrem Klub MSV Duisburg zugezogen. Nun muss die Goalie-Frau aus Bulle etwas mehr als ein halbes Jahr vor der erstmaligen Teilnahme eines Schweizer Frauen-Fussball-Nationalteams an einer WM um ihren Einsatz am Turnier zittern.

Die Qualifikationskampagne für die Endrunde in Kanada absolvierten die Schweizer Frauen äusserst souverän. Mit 9 Siegen und einem Unentschieden schlossen sie die Quali als Gruppensieger ab. Stamm-Torhüterin Thalmann kassierte dabei nur ein einziges Gegentor (Penalty).