Zum Inhalt springen
Inhalt

Nationalmannschaft Nati wieder im WM-Topf 1?

Die Fifa hat ein neues Setzsystem für die WM 2018 bekannt gegeben. Davon könnte die Schweiz profitieren, falls sie sich qualifiziert.

Vladimir Petkovic
Legende: Vladimir Petkovic Imago

Für die Einteilung der 32 Teams in die 4 Töpfe ist künftig einzig die Position in der Fifa-Weltrangliste ausschlaggebend, wie die Fifa mitteilte. Stichtag ist der 16. Oktober. Die Auslosung der 8 Vierergruppen findet am 1. Dezember in Moskau statt.

  • In Topf 1 werden sich WM-Gastgeber Russland sowie die Top 7 der Weltrangliste befinden (falls sie sich qualifizieren). Die Schweiz belegt derzeit den 7. Rang. Schon an der WM 2014 in Brasilien war die Nati in Topf 1 gesetzt.
  • In Topf 2 werden die 8 nächstklassierten Teams eingeteilt. Das könnten beim jetzigen Stand der Weltrangliste etwa Spanien oder Frankreich sein.

Keine «Barrage-Verzerrung»

Bisher benutzte die Fifa die November-Weltrangliste – was zu einer Verzerrung zugunsten der Teams geführt hatte, welche in den Playoffs engagiert waren. Ausserdem wurden die Töpfe 2 bis 4 bislang nach Herkunft sortiert.

Bei der Zuteilung der gezogenen Teams in die Gruppen gibt es nur eine Einschränkung: Ausser aus Europa dürfen keine zwei Teams aus derselben Konföderation in eine Gruppe gelost werden.

Legende: Video Der letzte Nati-Auftritt: Die Schweiz gewinnt in Lettland abspielen. Laufzeit 01:52 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.09.2017.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.