Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Rodriguez' Rettungstat wird belohnt

Beim 0:0 gegen Nordirland überzeugten zwei Spieler der Schweizer Nati unsere User besonders. Im Angriff wurden die Schweizer abgestraft.

Legende: Video «Zweienhalb Zentimeter vor der Linie»: Rodriguez' Rettungstat abspielen. Laufzeit 0:28 Minuten.
Vom 12.11.2017.
  • Matchwinner Rodriguez: In der Nachspielzeit rettete Ricardo Rodriguez das 0:0 und damit die WM-Qualifikation gegen die Nordiren auf der Linie. Dafür erhielt er die Note 4,5. Bereits am vergangenen Donnerstag war der Aussenverteidiger mit seinem Penalty-Treffer der Schweizer Matchwinner.
Legende: Video Rodriguez über Rettungstat: «Spürte, dass etwas passiert» abspielen. Laufzeit 1:14 Minuten.
Vom 13.11.2017.
  • Abwehr steht: Obwohl die Nordiren zu einigen gefährlichen Szenen kamen, hielt sich die Schweiz schadlos. Kein Wunder, erhielten neben Rodriguez mit Manuel Akanji (4,5), Fabian Schär (4) und Stephan Lichtsteiner (4) auch die übrigen Verteidiger gute Noten.
  • Punktlandung: Das 0:0 der Nati war keine Glanzleistung – doch sie reichte, um sich für die Weltmeisterschaft in Russland zu qualifizieren. Und sie reichte, um sich von den Usern im Schnitt die Note 4 abzuholen. In beiden Fällen also eine Punktlandung.

Die Bewertung im Detail – Notenvergabe von 1 (sehr schlecht) bis 5 (sehr gut) möglich:

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.