Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Rückkehr nach Hause: Vorfreude bei Shaqiri und Sommer

Xherdan Shaqiri und Yann Sommer freuen sich auf die Partie an ihrer alten Wirkungsstätte im St. Jakob-Park. Die beiden Ex-FCB-Spieler äussern sich zum letzten Heimspiel in der laufenden WM-Kampagne gegen Ungarn.

Legende: Video «Portugal im Hinterkopf, aber voll auf Ungarn fokussiert» abspielen. Laufzeit 1:42 Minuten.
Vom 06.10.2017.

Das 1. Heimspiel in der laufenden WM-Kampagne trug die Schweiz im St. Jakob-Park aus – und feierte einen überraschenden 2:0-Sieg über den frischgebackenen Europameister Portugal. Die Nati wird auch die letzte Partie zuhause in Basel bestreiten. Gegen Ungarn soll die weisse Weste gewahrt werden.

Für Xherdan Shaqiri und Yann Sommer ist es auch eine Rückkehr in die alte (Fussball-)Heimat. Zusammen haben sie zweieinhalb Jahre beim FC Basel gespielt und 2011 sowie 2012 den Schweizer Meistertitel geholt.

  • Shaqiri, der gegen Portugal gefehlt hatte, wird erstmals seit über 2 Jahren wieder in seiner alten Heimat auflaufen:
Das ist speziell. Es ist schön, zurück nach Hause zu kommen. Basel liegt uns, wir haben hier meistens gute Leistungen gezeigt.
Autor: Xherdan Shaqiri
  • Auch Torhüter Sommer freut sich, wieder einmal an seiner alten Wirkungsstätte auflaufen zu dürfen:

Da geht einem schon vieles durch den Kopf, viele schöne Bilder. Man kennt alles in- und auswendig. Es tut gut, zu Hause zu sein.
Autor: Yann Sommer

Viel Zeit für Nostalgie bleibt allerdings nicht. Shaqiri und Sommer legen den Fokus voll und ganz auf Ungarn. Ungeschlagen und wenn möglich verlustpunktlos wollen sie zum Showdown am Dienstag gegen Portugal reisen.

Keine einfache Aufgabe

Und sie sind sich einig: Ein einfaches Spiel wird es nicht, auch wenn die Ungarn keine Chance mehr auf eine Qualifikation für die WM in Russland haben.

Shaqiri über den Gegner: «Wir hatten im Hinspiel Schwierigkeiten, einfach wird es nicht. Aber wir sind gut drauf und ich bin überzeugt, dass wir eine sehr gute Leistung zeigen und die Partie gewinnen werden.»

Sommer über den Gegner: «Wir haben uns in Ungarn nach den Führungen nicht sehr clever angestellt. Das müssen wir ändern. Wir wissen, dass sie offensiv eine gute Qualität haben. Sie spielen sehr aggressiv, darauf müssen wir vorbereitet sein.»

Legende: Video Sommer schwelgt in Nostalgie und warnt vor Ungarn abspielen. Laufzeit 2:33 Minuten.
Vom 06.10.2017.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 05.10.2017, 22:20 Uhr

Verfolgen Sie Partie Schweiz - Ungarn am Samstag ab 20:30 Uhr live auf SRF zwei oder im Livestream in der Sport App.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.