Schweizer Nati ist zurück aus Südkorea

Die Nati ist nach ihrem Testspiel-Abstecher nach Südkorea in die Schweiz zurückgekehrt. Leicht verspätet um 18.33 Uhr landete das Team von Ottmar Hitzfeld aus Helsinki kommend wieder in Zürich-Kloten.

Die Schweizer Nati mit Michel Pont, Fabian Schär und Michael Lang macht sich auf den langen Heimweg.

Bildlegende: Abreise Die Schweizer Nati mit Michel Pont, Fabian Schär und Michael Lang macht sich auf den langen Heimweg. SRF

Die Schweizer Nationalmannschaft traf am Sonntagabend nicht mehr vollständig in Zürich ein. Diverse Spieler waren bereits von Helsinki aus zurück zu ihren Klubs gereist. Darunter auch Fulhams Pajtim Kasami, der einzige Torschütze bei der 1:2-Niederlage am Freitag gegen Südkorea.

Der Rückflug-Termin der Schweizer aus Fernost hatte erst am Samstag definitiv festgestanden, nachdem es bei der finnischen Fluggesellschaft zu einer Einigung im Salärstreit gekommen war.

WM-Auslosung und Testspiel

Mit der Ankunft in Kloten ist das erfolgreiche Länderspieljahr der Schweiz mit der geglückten WM-Qualifikation abgeschlossen. Nächster «Termin» ist der 6. Dezember, wenn in Costa do Sauipe die Gruppenauslosung für die WM 2014 stattfindet. Der nächste Länderspieltermin ist für März 2014 geplant.

Video «Fussball: Die Schweizer Nati in Südkorea» abspielen

Die Schweizer Nati in Südkorea

5:13 min, aus sportpanorama vom 17.11.2013