Shaqiri: «Habe ab und zu Lächerliches über mich gelesen»

Bei Stoke City ist Xherdan Shaqiri Mitte Januar wegen einer Wadenverletzung von der Bildfläche verschwunden. Diese hat er mittlerweile auskuriert – und brennt gegen Lettland auf seinen 60. Länderspiel-Einsatz.

Video «Shaqiri steht vor dem Lettland-Spiel im Fokus» abspielen

Shaqiri steht vor dem Lettland-Spiel im Fokus

1:49 min, aus sportaktuell vom 22.3.2017

Seinen letzten Ernstkampf hat Shaqiri am 21. Januar bestritten. Danach wurde es ruhig um den 25-Jährigen. Und weil sich der Offensivspieler selbst nie an den Debatten über seine körperliche Verfassung beteiligte, machten schnell Gerüchte um mangelnde Fitness die Runde.

Von Nati-Trainer Vladimir Petkovic wurde Shaqiri dennoch für das Lettland-Spiel am Samstag aufgeboten. Denn für den Tessiner ist klar: Ein gesunder Shaqiri gehört in die Mannschaft.

«  Ich bin Profi genug, um mich auch privat so zu verhalten. »

Xherdan Shaqiri

Falsche Ernährung kein Thema

Aber wie gesund ist Shaqiri? Am Mittwoch hat der Betroffene erstmals selbst Stellung zu den Spekulationen rund um seinen Fitnesszustand genommen. «Vor 10 Tagen habe ich das Training wieder aufgenommen. Ich bin sehr froh, wieder auf dem Platz zu stehen. Und ich bin schmerzfrei», sagte der Stoke-Stürmer zu seiner auskurierten Wadenverletzung.

Video «Shaqiri: «Ich bin schmerzfrei»» abspielen

Shaqiri: «Ich bin schmerzfrei»

3:31 min, vom 22.3.2017

An den diversen Spekulationen um seinen Lebenswandel fand er hingegen wenig Gefallen: «Ich habe in der letzten Zeit viel über mich gelesen. Und ab und zu waren wirklich lächerliche Dinge dabei.» Er sei Profi genug, um sich auch privat professionell zu verhalten. «Und da gehört die Ernährung dazu», stellt er klar.

Shaqiri bereit für 60. Länderspiel

Petkovic hatte bereits am Dienstag verkündet, dass er kein «Shaqiri-Problem» sehe. Einen ersten Belastungstest hat der Stürmer im Training erfolgreich absolviert. «Er ist in guter Verfassung und strahlt Positives aus», so der Nati-Coach über seinen Schützling.

Momentan deutet viel darauf hin, dass Shaqiri am Samstag gegen Lettland spielen wird. Es wäre sein 60. Einsatz im Trikot der Nationalmannschaft. Und wie bringt man seine Kritiker am besten zum Schweigen? «Ich hoffe natürlich, dass ich in meinem 60. Länderspiel ein Tor schiessen kann.»

Sendebezug: SRF zwei, sportflash, 21.03.2017, 20:10 Uhr