Tami bis 2015 Coach der U21-Nati

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) hat den Vertrag mit U21-Nationaltrainer Pierluigi Tami bis Sommer 2015 verlängert. Dario Zuffi löst André «Bigi» Meier als Assistenztrainer ab.

Pierluigi Tami gibt bei der U21-Nati bis 2015 die Richtung vor.

Bildlegende: Vertrag verlängert Pierluigi Tami gibt bei der U21-Nati bis 2015 die Richtung vor. Keystone

Der 51-jährige Tami betreut seit 2009 die U21-Auswahl. 2011 wurde er als Trainer des Jahres ausgezeichnet, nachdem er mit seinem Team an der Europameisterschaft in Dänemark bis in den Final vorgestossen war.

Zuffi neuer Assistent

Nach 12 Jahren tritt André «Bigi» Meier als Assistenzcoach zurück. Seine Funktion wird nun Dario Zuffi übernehmen. Der 48-jährige ehemalige Stürmer, der 19 Mal für die A-Natispielte, wird gleichzeitig Assistenztrainer beim FC Winterthur bleiben. Tami und Zuffi kennen sich gut: Sie spielten in Lugano zusammen und gewannen 1993 den Schweizer Cup.

Länderspiele gegen die Slowakei und Deutschland

Das «neue» Schweizer U21-Team wird am 6. Februar 2013 im Rahmen eines Trainingslagers in Villarreal ein Testspiel gegen die Slowakei bestreiten. Weiter sind im März 2 Länderspiele gegen Deutschland geplant.

Video «U21-EM-Final: Highlights Schweiz-Spanien» abspielen

U21-EM-Final: Highlights Schweiz-Spanien

5:46 min, vom 25.6.2011