Aarau schockt Lugano, Basel erledigt Aufgabe souverän

Vorjahresfinalist Lugano hat im Cup-Achtelfinal bei Aarau eine bittere Pleite einstecken müssen, Serienmeister Basel gewann seinen Cup-Achtelfinal gegen das unterklassige Tuggen problemlos.

Aarau - Lugano 2:0 (1:0)

Kurz vor dem Pausenpfiff konnten die Aargauer ihre Überlegenheit in Tore ummünzen: Sébastien Wüthrich stand nach einer Hereingabe goldrichtig und verwandelte problemlos. Geoffrey Tréand machte zehn Minuten vor Schluss den Deckel drauf. Das überraschend ungefährliche Lugano fand auch in der 2. Halbzeit kein Mittel gegen die massierte Abwehr des FCA und muss sich nach der letztjährigen Finalteilnahme heuer frühzeitig aus dem Cup verabschieden.

Tuggen - Basel 1:4 (0:4)

Der FC Basel gewann auch die Neuauflage gegen den Erstligisten aus Tuggen souverän. Youngster Jean-Paul Boëtius brachte die «Bebbi» schon früh mit 2 Treffern auf die Siegerstrasse (8./18.), Michael Lang (35.) und Eder Balanta (44.) konnten jeweils nach Eckbällen nachdoppeln. Im zweiten Abschnitt schaltete der SL-Tabellenführer dann ein paar Gänge zurück und die Gastgeber kamen kurz vor Schluss noch zum Ehrentreffer durch Jusuf Shala.

Kriens - Brühl 5:3 n.V. (1:1)

Daniel Fanger, Skumbim Sulejmani und Henrique Bem sorgten mit ihren Treffern in der Verlängerung für den verdienten Sieg der Gastgeber. In der regulären Spielzeit hatten die Brühler zweimal eine Krienser Führung wieder ausgleichen können.

Winterthur - Chiasso 2:1 (0:1)

Trotz verschossenem Elfmeter konnte Winterthur die frühe Führung durch Chiassos Andrea Padula noch drehen: Kreso Ljubicic (66.) und Romain Dessarzin (69.) mit einem Doppelschlag sorgten für den heimischen Jubel auf der Schützenwiese.

Video «Kriens' Siegrist: «Das war ein richtiges Cup-Spiel»» abspielen

Kriens' Siegrist: «Das war ein richtiges Cup-Spiel»

0:54 min, vom 26.10.2016

Sendebezug: srf.ch, Web-Only-Stream, 26.10.16, 19:30 Uhr

Resultate