Basel lässt im Derby nichts anbrennen - Thun mit Mühe

Der FC Basel ist ohne Probleme in die Cup-Viertelfinals eingezogen. Das Team von Coach Urs Fischer siegte im Basler Derby beim SV Muttenz mit 5:1. Thun mühte sich zu einem 2:1 bei Wettswil-Bonstetten.

Für die Muttenzer Spieler war das Cup-Duell gegen den grossen FC Basel das Karriere-Highlight. Und der Klub aus der 2. Liga interregional schlug sich wacker. Zwar setzte es am Schluss eine diskussionslose Niederlage ab, immerhin hatte der krasse Aussenseiter aber einmal Grund zum Jubeln.

Jenni lässt Muttenz kurz hoffen

Kurz nach der Pause entschied Schiedsrichter Sascha Amhof nach einem Duell von Thomas Eggenberger und Manuel Akanji auf Penalty für die Gastgeber. Diesen verwertete Manuel Jenni souverän zum vielumjubelten 1:2-Anschlusstreffer. Shkelzen Gashi und Daniel Höegh hatten den FCB in Halbzeit 1 standesgemäss in Führung geschossen.

Nach Jennis Penalty-Tor keimte in Muttenz für kurze Zeit die Hoffnung auf den ganz grossen Coup. Der FC Basel vermochte aber noch einmal zuzusetzen. Gashi mit seinen Toren 2 und 3 sowie Albian Ajeti vom Penaltypunkt sorgten für den letztlich klaren Erfolg des Favoriten.

Thun dank Munsy zum Zittersieg

Bedeutend schwerer tat sich der FC Thun. Bei Erstligist Wettswil-Bonstetten zitterten sich die Berner Oberländer zu einem 2:1-Sieg. Matchwinner für den Super-League-Klub war Ridge Munsy. Der Stürmer brachte sein Team in der 18. Minute in Führung. Nach dem Ausgleich durch Bora Kaylon (35.) war es erneut der 26-Jährige, der sein Team zum Sieg schoss (42.).

Köniz ringt die Red Stars nieder

Im Duell zweier unterklassiger Teams behielt Köniz auswärts bei den Red Stars Zürich das bessere Ende für sich. Der Promotion-League-Vertreter setzte sich gegen das Team aus der 2. Liga interregional mit 2:1 durch. Marvin Pfründer und Altin Osmani trafen für Köniz. Joël Durand vermochte für die Red Stars nur noch zu verkürzen.

Sendebezug: srf.ch/sport, WebOnly-Stream, 19:30, 28.10.2015

Web-Only-Hinweis

Web-Only-Hinweis

Verfolgen Sie die restlichen 4 Achtelfinal-Partien des Schweizer Cups am Donnerstag ab 19:15 Uhr auf www.srf.ch/sport im Web-Only-Stream.

Resultate