Zum Inhalt springen

Schweizer Cup Basler Frauen holen den Cup

Die Frauen des FC Basel haben erstmals den Schweizer Cup gewonnen. Im Final in Wohlen siegte der FCB gegen den NLA-Konkurrenten Kriens mit 2:1.

Legende: Video Spielbericht Kriens - Basel abspielen. Laufzeit 4:19 Minuten.
Aus sportaktuell vom 07.06.2014.

2013 waren die Baslerinnen im Cupfinal gegen die Frauen des FC Zürich noch chancenlos gewesen (0:5), ein Jahr später holten sie Verpasstes nach und durften den ersten Titelgewinn überhaupt bejubeln. Den Siegtreffer für das Team des abtretenden Trainers Beat Naldi erzielte Samira Susuri in der 78. Minute. Die 22-Jährige zirkelte einen Freistoss aus rund 20 Metern flach um die Krienser
Mauer ins Tor. Danach verteidigte der FCB die Führung bis zum
Schlusspfiff geschickt.

Kriens verliert «letztes Spiel»

Die NLA-Meisterschaft schloss Basel im 3. Rang ab - mit 13 Punkten Rückstand auf das zweitplatzierte Kriens, das im Halbfinal des Schweizer Cups überraschend den Meister FC Zürich bezwungen hatte (1:0). Kriens «verabschiedet» sich damit mit einer Niederlage: Ab nächster Saison wird der Klub in die Frauen-Abteilung des FC Luzern integriert.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.