Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweizer Cup Cup-Achtelfinals: Kampf gegen Oberklassige und Schnee

4 Erstligisten, 4 Challenge-League- und 8 Super-League-Klubs kämpfen am Wochenende im Schweizer Cup um den Einzug in die Viertelfinals. Das Wetter könnte den Veranstaltern aber einen Strich durch die Rechnung machen.

Können die Plätze rechtzeitig vom Schnee befreit werden?
Legende: Können die Plätze rechtzeitig vom Schnee befreit werden? EQ Images

Als einzigem Verein unterhalb der 1. Liga Promotion ist dem FC Köniz (1. Liga Classic) der Einzug in die Achtelfinals des Schweizer Cups geglückt. Eine historische Leistung, noch nie in ihrer Vereinsgeschichte hatten die Berner dies zuvor geschafft. Entsprechend gross ist die Vorfreude auf das Duell mit dem FC Zürich. «Ein einmaliges Ereignis», sagt Köniz-Präsident Mauro Rossi.

Klingende Namen im Köniz-Kader

Und die Könizer rechnen sich durchaus Chancen auf ein Weiterkommen aus. Die Ambitionen beim Berner Vorort-Klub sind gross, das zeigt auch ein Blick auf die Kaderliste. Mit Carlos Varela, Miguel Portillo, Roman Friedli, Gabriel Urdaneta oder Jean-Michel Tchouga weiss das Team von Trainer Bernard Pulver gleich mehrere Akteure mit Super-League-Erfahrung in den eigenen Reihen.

Kriens will gegen Sion an alte Höhenflüge anknüpfen

Mit Brühl (gegen Lausanne), Schaffhausen (gegen GC) und Kriens (gegen Sion) stellen sich 3 Vereine der neu geschaffenen 1. Liga Promotion dem Duell David gegen Goliath. Kriens sorgte 2010 für Furore, als sich die Innerschweizer bis in den Halbfinal vorkämpfen konnten und dort am späteren Cupsieger Basel knapp mit 0:1 scheiterten.

In den restlichen 4 Affichen misst sich die Challenge League mit der Super League. Wohlen empfängt Thun, Wil spielt gegen YB, Basel reist nach Locarno und ChL-Leader Aarau trifft auf St. Gallen. Nebst der Stärke der Oberklassigen bereiten den Heimteams auch die Wetterprognosen Sorgenfalten. Auf das Wochenende hin sind starke Regen- und Schneefälle vorausgesagt.