Cup: Zürcher Klubs mit «Stängeli»

Der FC Zürich und GC lassen in der 1. Cuprunde nichts anbrennen und feiern einen 10:0-Kantersieg. Sion sorgt ebenfalls für ein Torfestival. Der FC Basel kommt dank einem 2:0-Sieg eine Runde weiter.

  • Hattrick: Dwamena und Cavusevic erzielen in der 1. Halbzeit je drei Tore.
  • Bei Sion glänzt Acquafresca beim 9:1 in Gränichen mit 4 Toren.
  • Basels Zuffi trifft gegen Wettswil-Bonstetten zwei Minuten nach seiner Einwechslung zum 2:0.
  • GC-Kamberi schiesst innert drei Minuten einen Hattrick gegen Romontois.
  • Bassersdorf hat in der Auslosung der Sechzehntelfinals mit dem FCZ das grosse Los gezogen.

FC Zürich: Stürmer in bester Torlaune

Der Mann des Spiels war Dzengis Cavusevic. Der Slowene krönte seinen Auftritt in der 69. Minute. Mit viel Einsatz blockte er den Klärungsversuch von Torwart Valente ab und lenkte den Ball direkt ins Tor. 5 Tore steuerte er am Ende zum 10:0-Sieg gegen Chippis (2. Liga interregional) bei.

Video «Cavusevics 4. Treffer im Video» abspielen

Cavusevics 4. Treffer im Video

0:25 min, vom 13.8.2017

GC: Kamberi und Fazliu mit Hattrick

Auch GC zeigte sich in Romontois (2. Liga interregional) in bester Torlaune. Florian Kamberi und Valon Fazliu erzielten je drei Tore. Kamberi brauchte für seinen Hattrick nur gerade 3 Minuten. Der 22-Jährige war 4 Minuten im Spiel, bis er seinen ersten Treffer erzielte.

Basel: Magerer Sieg bei Wettswil-Bonstetten

Der Titelverteidiger FC Basel startet gemächlich in die neue Cup-Saison. Beim Erstligisten Wettswil-Bonstetten gewinnen die Basler mit 2:0. Taulant Xhaka erzielte per Freistoss in der 38. Minute die Führung. Luca Zuffi machte 2 Minuten nach seiner Einwechslung kurz vor Schluss mit dem 2:0 den Deckel drauf.

Video «Basel mit magerem Sieg gegen Wettswil-Bonstetten» abspielen

Zusammenfassung Wettswil-Bonstetten - Basel

4:57 min, vom 13.8.2017

St.Gallen: Buess trifft dreifach beim 8:3 in Baden

Der FC St. Gallen hatte beim FC Baden (1. Liga) keine Probleme. Zwar gelang es den Unterklassigen in der 27. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 zu erzielen, doch St. Gallen zog danach davon. Am Ende siegte der Favorit mit 8:3. Roman Buess zeichnete sich als dreifacher Torschütze aus.

Video «St. Gallen gewinnt Torfestival mit 8:3» abspielen

Zusammenfassung Baden - St. Gallen

2:03 min, vom 13.8.2017

Sion: Immer wieder Acquafresca

Die ganz grosse Show fand in Gränichen vor dem Spiel statt: Der Matchball wurde von einem Helikopter eingeflogen. Sponsor des runden Leders war Christian Constantin. Der Sion-Präsident überwies dafür 200 Franken ins Aargau.

Auf dem Platz zeigten sich dann die zuletzt selten prickelnd auftretenden Walliser eher humorlos. Bereits zur Halbzeit stand es 6:1 für die Gäste aus Sion. Am Ende siegte der Favorit 9:1. Besonders stach Robert Acquafresca heraus: Der Stürmer erzielt gleich 4 Tore.

Video «9:1 - Torfestival für Sion in Gränichen» abspielen

Zusammenfassung Gränichen - Sion

2:05 min, vom 13.8.2017

Sendebezug: srf.ch, livestream, 13.08.2017, 13.00 Uhr

Resultate