Zum Inhalt springen

Schweizer Cup Halbfinals: Zürich empfängt Sion, Basel in Buochs oder St. Gallen

Im Rahmen der Cup-Viertelfinals sind die Partien der kommenden Runde ausgelost worden. Dabei kommt es am 8. April zum Duell zwischen Titelverteidiger Zürich und dem FC Sion. Basel muss entweder in Buochs oder St. Gallen antreten.

Legende: Video Auslosung Halbfinals abspielen. Laufzeit 1:39 Minuten.
Vom 04.03.2015.

Der FC Zürich hat auf dem Weg zur Titelverteidigung damit ein gutes Los gezogen. Zum einen treffen die Stadtzürcher nicht auf Dominator Basel, zum anderen können sie zuhause im Letzigrund antreten. Gegner Sion ist jedoch als Cup-Mannschaft bekannt und immer für einen Exploit gut.

Der FC Basel muss sich bis am 11. März auf die Bekanntgabe des Halbfinal-Gegners gedulden. Erst dann treffen Buochs und St. Gallen aufeinander, die ihre Viertelfinal-Partie wegen unspielbarem Terrain verschieben mussten. So oder so gilt aber Basel als Favorit in diesem Duell.

Die Cup-Halbfinals finden am Mittwoch, 8. April, statt.

Die Cup-Halbfinals vom 8. April

Buochs/St.Gallen-FC Basel
FC Zürich-FC Sion

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Alles ist schwer im Cuphalbfinal. Doch lieber St. Gallen/Buochs als der FCZ oder Sion... auswärts! Auch wenn es "überheblich" klingt, ich freue mich auf den Cupfinal gegen den FCZ! Es gibt da noch was zu ändern aus Basler Sicht... hoffentlich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tscho, Graz
    Irr ich mich, oder hat St.Gallen zweimal gegen Basel in der laufenden Saison gewonnen? (von wegen Basel klarer Favorit)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andrin Brändle, St. Gallen
    St. Gallen hat bewiesen, dass es den Krösus Basel durchaus schlagen kann. Mit einer berherzten und starken Teamleistung und der Euphorie der Zuschauer im Rücken ist in der Ostschweiz viel möglich. Trotz eines Formtiefs und eines fehlenden "Knipsers" sehe ich durchaus Chancen für die St. Galler. Vorerst gilt es aber den Fokus auf Buochs zu legen, denn nachdem Basel seine Aufgabe souverän erfüllt hat, muss auch noch der FCSG den kleinen Innerschweizer-David niederringen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von fcb fanin, Basel
      Ehrlich gesagt habe ich bei der Auslosung gedacht: Alle, nur nicht St.Galllen... Auswärts könnte ein mögliches Spiel gegen den FCSG für Basel extrem schwer werden... Aber auch wenn Buochs weiterkommen würde, wäre es für den Fcb nicht leicht im Halbfinal, weil ich ihnen nach solch einer Sensation alles zutrauen würde...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen