Lockere Siege für YB und FCZ

Die Young Boys und der FC Zürich haben sich in der 1. Cup-Hauptrunde keine Blösse gegeben. Beide Super-League-Klubs setzten sich gegen Veyrier (8:0) bzw. Bassersdorf (6:0) deutlich durch.

Bis zur Halbzeit konnte der regionale Zweitligist Veyrier gegen YB auf eine Überraschung hoffen. Die Berner lagen im Genfer Vorort nach einem Tor von Yuya Kubo (11.) nur mit 1:0 in Führung.

Doch ab der 50. Minute sorgten Hélios Sessolo (3), Samuel Afum (2), Raphael Nuzzolo und François Affolter mit ihren Toren für klare Verhältnisse und den letztlich deutlichen 8:0-Erfolg.

Dreierpack von Schönbächler

Mann des Spiels beim 6:0-Sieg des FC Zürich gegen den regionalen Zweitligisten Bassersdorf war Marco Schönbächler. Der Offensivspieler markierte in der Zürcher Agglomerationsgemeinde 3 Treffer, darunter die beiden ersten Tore des Spiels. Auch Pedro Henrique (2) und Stjepan Kukuruzovic trugen sich in die Torschützenliste ein.

Wil ausgeschieden

Ausgeschieden sind bereits drei Teams aus der Challenge League: Wil, Cupsieger des Jahres 2004, verlor gegen Le Mont mit 1:4. Winterthur scheiterte im Penaltyschiessen an Brühl und Chiasso unterlag Terre Sainte mit 1:2.

Resultate