Nach dem Debakel kommt die Chance auf den Rettungsanker

Vor dem Duell im Cup-Halbfinal am Dienstag gilt es für den FCZ und Sion, jede Menge Frust abzuschütteln. Die Stadtzürcher müssen noch ein weiteres Problem lösen, wollen sie nicht vom Kurs der Titelverteidigung abkommen.

Video «Fussball: Super League, Zürich - Sion» abspielen

Die Cup-Hauptprobe ging an die Walliser

5:11 min, aus sportpanorama vom 15.3.2015

Der FC Zürich hätte allen Grund zum Wunden lecken. Nur fehlt ihm die Zeit dazu. In einem 0:1 gegen den Vorletzten Luzern fand am Samstag im Letzigrund eine aufreibende Woche ihren Abschluss, aber auch ihren Tiefpunkt. Die Tage davor waren geprägt von atmosphärischen Störungen und der Absetzung des Nummer-1-Goalies David Da Costa.

Bereits am Dienstag sind die Stadtzürcher wieder gefordert, im Cup gegen den Gast aus Sitten warten gleichermassen eine enorme Herausforderung wie ein Charaktertest. Denn für FCZ-Offensivkraft Davide Chiumiento steht ausser Frage: «Dieser Halbfinal ist ein Spiel, das vieles retten kann.»

FCZ: Groll und Torflaute

Nebst der 3. Meisterschaftspleite in Folge erschwert insbesondere die anschliessende Einschätzung von Urs Meier die Aufgabe. Der Trainer beschrieb die Niederlage gegen die Innerschweizer als «enttäuschend, unglücklich und unverdient». Diese Beurteilung suggeriert, dass das Team wohl länger daran zu kauen haben dürfte.

Entmutigend ist zudem, dass die Stadtzürcher in den letzten 3 Partien kein Tor zustande gebracht haben. Bei einem Super-League-Heimspiel haben sie in der Rückrunde sogar noch überhaupt nie getroffen. Was antwortet Meier auf diese unrühmliche Serie? «Ich bin überzeugt, wenn wir weiter so konsequent auftreten, lässt sich das Glück auf unsere Seite zwingen.»

Sion: Rückschlag und Kopf lüften

Schwer verdaulich war für Sion auch die 0:5-Klatsche gegen die Grasshoppers. Sie hat nach zuletzt 3 Zu-Null-Erfolgen Fragen aufgeworfen, soll aber keinesfalls gleich wieder alles infrage stellen. Coach Didier Tholot schuldet den Fehltritt primär einer Ursache: «Wenn die Spieler ihre Gedanken bereits beim Cup hatten, dann ist dies schlicht und einfach nicht professionell», wird er im Walliser Boten zitiert.

Die Trainer Meier und Tholot begrüssen sich mit einem Handschlag.

Bildlegende: Freundliche Mienen Urs Meier (links) und Didier Tholot beim letzten Handshake. Keystone

Mit einem kurzen Vorbereitungscamp in Feusisberg, wohin die Mannschaft am Montagmorgen gereist ist, wollte der 12-fache Cupsieger auch örtlich Abstand gewinnen von der Schmach gegen GC.

Hauptprobe ist nicht gleich Hauptprobe

Wenn auch beide Halbfinalisten ihre Cup-Hauptproben verpatzt haben, so erinnern sich die Walliser doch noch an eine gelungene Generalprobe. So haben sie vor 3 Wochen den FCZ in der Meisterschaft auswärts mit 1:0 bezwungen.

Die Cup-Bilanzen von FCZ & Sion seit 10 Jahren


Sion
Zürich
2013/14Achtelfinal (0:1 gg. Luzern)
Cupsieg (2:0 n.V. gg. Basel)
2012/13Halbfinal (0:1 gg. Basel)
Halbfinal (1:2 n.V. gg. GC)
2011/12Halbfinal (0:1 gg. Luzern)
Achtelfinal (2:4 gg. St. Gallen)
2010/11Cupsieg (2:0 gg. Xamax)
Halbfinal (1:2 n.P. gg. Xamax)
2009/10
2. Runde (1:2 n.V. gg. Thun)
Achtelfinal (2:4 gg. Basel)
2008/09Cupsieg (3:2 gg. YB)Viertelfinall (0:1 gg. Basel)
2007/08Achtelfinal (1:2 gg. Bellinzona)
Viertelfinal (1:2 n.V. gg Thun)
2006/07Achtelfinal (0:3 gg. YB)
Halbfinal (2:3 gg. Luzern)
2005/06Cupsieg (2:1 n.P. gg, YB)
Halbfinal (1:4 gg. YB)
2004/05Achtelfinal (1:2 gg. YB)
Cupsieg (3:1 gg. Luzern)
2003/04keine Teilnahme
Halbfinal (5:6 n.V. gg. GC)

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.04.15 20:00 Uhr

Video «Fussball: Super League, Zürich - Luzern» abspielen

FCZ-Ausrutscher gegen Sion

6:36 min, aus sportaktuell vom 4.4.2015

Video «Fussball: Super League, Highlights Sion - GC» abspielen

GC legt Sion 5 Eier ins Nest

4:54 min, vom 3.4.2015

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den 1. Cup-Halbfinal zischen dem FCZ und Sion am Dienstag ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei, im Stream auf srf.ch/sport oder im Liveticker.