Zum Inhalt springen
Inhalt

Seitenhieb gegen Gelb-Schwarz Frey: «Mit mir hätte YB vielleicht das Double geholt»

Michael Frey träumte in seiner Jugend von einem Titel in Bern. Nun hat er diesen geholt. Mit dem FC Zürich.

Legende: Video Das Siegerinterview mit Michael Frey abspielen. Laufzeit 01:12 Minuten.
Aus sportlive vom 27.05.2018.

4 Jahre lang trug Michael Frey die Farben von YB. Und als Münsinger «Giu» war er auch einer, der YB im Herzen trug. Dann versuchte er sein Glück bei Lille in der Ligue 1, verletzte sich und kam wieder zurück. Doch im letzten Sommer trennten sich die Wege endgültig. Der FC Zürich schlug zu.

Stich ins YB-Herz

Nun zeigte Frey im Cupfinal seine Klasse. Mit dem 1:0 für den FCZ sorgte er für ein missratenes Ende einer starken YB-Saison – und er konnte sich einen Seitenhieb nicht verkneifen.

Legende: Video Der Führungstreffer von Frey abspielen. Laufzeit 00:41 Minuten.
Aus sportlive vom 27.05.2018.

Beim Torjubel rannte er nahe an YB-Trainer Adi Hütter vorbei und provozierte diesen. Nach dem Spiel erklärte er seinen Gefühlsausbruch so: «Vielleicht hätte YB in diesem Jahr das Double geholt, wenn ich noch in Bern wäre.»

Zürich statt Bern

Er habe in seiner Jugend immer davon geträumt, in diesem Stadion einen Titel zu holen. «Jetzt ist es halt in anderen Farben passiert. Aber das Gefühl ist genau dasselbe», so der Stürmer.

Auch gefeiert werden muss der Cupsieg natürlich. Statt in Bern nun jetzt einfach in Zürich.

66 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Aeschlimann (wernz)
    Michael aber ohne YB würdest Du vielleicht noch bei Münsingen jubeln.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Remo Gerber (Remo86)
    Dieser Typ braucht einen Maulkorb. 1. Saison die er einwenig auffält durch tore und jetzt denkt er schon er sei der beste.. lächerlich und unprofessionel.. Angebot vom Ausland.. nicht mit diesem Verhalten. Das Tor von Ihm war auch nicht gerade unhaltbar.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Epprecht (Rolf Epprecht)
    @alf ofr Michi Frey genügt nicht in die Deutsche Regionalliga? Auch nicht unter die ersten 4 Stürmer bei YB? Was sind Sie nur für ein „Fussballbanause“? Von Michi wird man noch einiges hören: Wenn er so gut weiterspielt und für die Mannschaft weiterhin so vorbildlich kämpft...., wird er mit grosser Bestimmtheit ein Angebot eines Bundesligisten erhalten! YB wird sich noch die Haare ausreissen! Weiter so Michi und FCZ forever!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Alf Ofr (Fredi.03)
      Ich frage mich wer der Fussball Banause ist wenn sie glauben dieser Typ erhalte Angebote aus der BL
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Patrick Salonen (Patrick Salonen)
      der blick auf die torschützenliste offenbart doch, dass sicher zwei stürmer besser trafen als frey. mit dem dritten steht er punkto tore gleich auf. dieser war aber nicht unbedingt der “knipser” sondern viel mehr der vorbereiter... also nein, es brauchte frey nicht bei yb. ich fand frey nie den intelligentesten spieler aber bisher durchaus sympathisch. nach gestern kann ich dazu nur noch sagen “dä chöit dir gärn b’haute, dä passt irgendwie dert häre”...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen