YB blamiert sich in Buochs

Sensation in der 2. Hauptrunde des Schweizer Cups: Buochs aus der 2. Liga interregional schlägt YB mit 1:0 und zieht in die Achtelfinals ein. Christophe Lambert erzielte den goldenen Treffer bereits in der 5. Minute.

Schon in der 1. Hauptrunde hatten sich die Young Boys bei Erstligist Bavois schwer getan. Damals gewannen die Hauptstädter knapp mit 1:0. In den Sechzehntelfinals bedeutete Buochs aus der 2. Liga interregional nun Endstation.

Grösste Sensation seit Küssnacht am Rigi

Dank eines Treffers von Christophe Lambert in der 5. Minute besiegten die Zentralschweizer den Super-Ligisten und schafften eine der grösseren Cup-Sensationen der vergangenen Jahre. Letztmals hatte ein interregionaler Zweitligist 2005 einen SL-Klub aus dem Cup-Wettbewerb geworfen. Damals schlug Küssnacht am Rigi ebenfalls in den Sechzehntelfinals St. Gallen mit 2:1.

Video «Fussball: Schweizer Cup, Interview mit Uli Forte» abspielen

Interview mit Uli Forte

1:38 min, aus sportaktuell vom 20.9.2014

Buochs vergibt 2:0

YB besass zwar erwartungsgemäss mehr Spielanteile und kam zu mehreren guten Chancen, ein Torerfolg blieb dem Europa-League-Teilnehmer aber verwehrt. In der 55. Minute hätte Buochs gar noch die Möglichkeit gehabt, auf 2:0 zu erhöhen. Manuel Bucheli hatte YB-Keeper Marco Wölfli schon umspielt, brachte den Ball aber nicht im Tor unter.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 20.09.2014, 19:30 Uhr.