YBs ständiges Scheitern: Pech, Unvermögen oder Fluch?

Gegen Winterthur ist YB ein weiteres Mal blamabel aus dem Cup geflogen. Warum machen die Berner Ihrer Meinung nach den Sack trotz guter Ausgangslage so oft nicht zu?

Video «YB und die zahlreichen Cup-Blamagen» abspielen

YB und die zahlreichen Cup-Blamagen

2:33 min, vom 2.3.2017

Nach dem Cup-Out gegen Winterthur ist bei YB Ursachenforschung angesagt. Ist es denkbar, dass in der Hauptstadt einfach die nötige Substanz fehlt?

Regiert bei YB das Unvermögen?

  • Video «Spricht Sanogos Unvermögen Bände?» abspielen

    Klar, die Berner versagen immer, wenn es zählt

    Wie Sanogo in der Verlängerung die Chance zur erneuten Führung vergeigt, versinnbildlicht YBs Problem.

    54%
  • Video «Bertones versenkt souverän» abspielen

    Nein, das Können wäre durchaus vorhanden

    Bertone versenkt den Freistoss zum 2:0 spielerisch leicht. Nur ein Beispiel für das grosse Potenzial in YBs Kader.

    45%
  • 1645 Stimmen wurden abgegeben

«Zuerst hatten wir kein Glück – und dann kam auch noch Pech dazu», lautet ein Bonmot des früheren Bayern-Profis Jürgen Wegmann. Ist ebensolches Pech der Kern des Problems beim Schweizer Meister von 1986?

Ist das Schicksal einfach gegen YB?

  • Video «YB hat Pech» abspielen

    Ja, immer wieder fehlen nur Zentimeter

    Was bei YB gegen Winterthur ans Aluminium ging, wäre bei anderen Klubs garantiert im Netz gelandet.

    44%
  • Video «Winterthur macht es YB leicht» abspielen

    Nein, YB ist auch das Glück oft hold

    Winterthurs Beitrag zum Berner 1:0 ist mehr als nur gütige Mithilfe – es ist ein veritables Geschenk an die Berner.

    55%
  • 1449 Stimmen wurden abgegeben

Oder lastet einfach die Vergangenheit wie ein Fluch auf den Hauptstädtern? Schauen Sie als Entscheidungshilfe das Video mit YBs vielen Cup-Pleiten oben.

Belasten YB die Schatten der Vergangenheit?

  • Ja, bei solch einer Historie bist du als Spieler im Kopf einfach nicht frei

    45%
  • Nein, die meisten Spieler waren ja bei früheren Blamagen nicht mit dabei

    54%
  • 1708 Stimmen wurden abgegeben