Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung FCZ - Servette
Aus Sport-Clip vom 04.07.2020.
abspielen
Inhalt

2:0-Sieg über Servette Kololli verleiht FCZ neuen Schwung

  • Der FCZ meldet im Rennen um Platz 4 Ambitionen an. Der 2:0-Heimsieg gegen Servette bringt die Zürcher den europäischen Plätzen näher.
  • Die Treffer erzielen Benjamin Kololli in der ersten und Kevin Rüegg in der zweiten Halbzeit.
  • Basel kommt gegen Schlusslicht Xamax zu einem 2:0-Sieg.

1:9 hiess das Torverhältnis aus den letzten beiden Direktduellen gegen Servette aus Sicht des FC Zürich. Vor allem im Vergleich zum empfindlichen 0:5 Ende 2019 im Letzigrund zeigten sich die Gastgeber diesmal von einer ganz anderen Seite.

Mit einer konzentrierten Leistung kam Ludovic Magnins Team zu einem ungefährdeten 2:0-Erfolg, rehabilitierte sich für das 2:3 unter der Woche gegen Thun und rückt Servette in der Tabelle auf die Pelle. Nur wegen des schlechteren Torverhältnisses verpasste Zürich den Sprung auf Platz 4, der zur Europa-League-Qualifikation berechtigt.

Kololli tut dem FCZ gut

Entscheidenden Einfluss hatte Benjamin Kololli. Der Zürcher Offensivspieler, bereits gegen Thun erfolgreich, drückte der Partie seinen Stempel auf:

  • 19. Minute: Nach einem flach ausgeführten Eckball darf sich Kololli doppelt im Abschluss versuchen. Sein zweiter Schuss schlägt unter der Latte ein.
  • 50. Minute: Kololli behauptet den Ball im Mittelfeld und leitet damit einen FCZ-Konter ein. Über Michael Kempter kommt der Ball zu Kevin Rüegg, der nur noch einzuschieben braucht. Schiedsrichter Sandro Schärer gibt den zunächst wegen Offsides aberkannten Treffer nach Konsultation des VAR.
Video
Rüegg sorgt für die Entscheidung
Aus Sport-Clip vom 04.07.2020.
abspielen

Und Servette? Captain Anthony Sauthier schaffte es in der 77. Minute tatsächlich, den Ball aus fünf Metern am Pfosten vorbeizuschieben. Die Szene war sinnbildlich für den unglücklichen Auftritt der Genfer an diesem Abend. Auch in der siebenminütigen Nachspielzeit reüssierten sie trotz zahlreicher Chancen nicht.

Video
Sauthier trifft aus fünf Metern das Tor nicht
Aus Sport-Clip vom 04.07.2020.
abspielen

Noch immer wartet Alain Geigers Team auf den ersten Sieg nach dem Lockdown.

Servette tritt am kommenden Mittwoch zum nächsten Duell um die europäischen Plätze an, wenn Luzern im Stade de Genève gastiert. Zürich reist bereits am Dienstag nach Neuenburg zu Schlusslicht Xamax.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.