30 Millionen für Embolo? Basel sagt Nein

Wolfsburg scheitert mit einem Angebot für Breel Embolo. Der deutsche Pokalsieger bot für den bald 19-jährigen Stürmer gemäss «Kicker» vergeblich 30 Millionen Franken.

Breel Embolo.

Bildlegende: Bleibt wohl in Basel Breel Embolo. EQ Images

Embolo verlängerte seinen Vertrag mit dem FCB vor einem knappen Jahr bis Ende Saison 2018/2019. Aufgrund der gesunden Finanzen sind die Basler nicht auf einen Verkauf ihres Juwels angewiesen, zumal mit den programmierten EM-Einsätzen des Teenagers im kommenden Sommer in Frankreich eher ein Wertzuwachs zu erwarten ist.

Wolfsburg ist wegen der Verletzung des Niederländer Bas Dost, der bis Ende März ausfallen dürfte, auf der Suche nach einem Stürmer. Gemäss Kicker steht auch der Franzose Alexandre Lacazette von Olympique Lyon im Fokus des Klubs von Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez.

30-Mio-Angebot abgelehnt. Die richtige Entscheidung?

  • Optionen