5, 20 oder 50 Mal – Wie oft spuckt ein Goalie in die Handschuhe?

Glanzparade! Wie parieren die SL-Torhüter vor dem Rückrundenstart unsere Fragen? Heute Teil II mit Basel, Lugano, Luzern und Thun.

Spucke drauf, Ball klebt - Goalie-Handschuhe und ihre Geheimnisse.

Bildlegende: Fanggeräte Spucke drauf, Ball klebt - Goalie-Handschuhe und ihre Geheimnisse. EQ Images

Ab diesem Wochenende rollt der Ball in der Super League wieder. Damit stehen auch die Goalies wieder im Fokus. Zunächst gilt es noch 3 Fragen zu beantworten. Im zweiten Teil an der Reihe: Tomas Vaclik, Alex Valentini/Mirko Salvi, David Zibung und Guillaume Faivre.

    • 1.
      Wie oft spucken Sie durchschnittlich pro Match in die Handschuhe?
      Alex Valentini

      Bildlegende: Alex Valentini Keystone

      • Tomas Vaclik (Basel): «Eine Zahl kann ich nicht nennen, aber es ist sicher oft der Fall…»
      • Alex Valentini (Lugano)*: «Ungefähr 20 Mal – und dann natürlich mit einem Gegenspieler ‹give me five› machen...»
      • David Zibung (Luzern): «Oh, das habe ich wirklich noch nie gezählt. Ich bin so auf den Match fokussiert, dass ich das ganz instinktiv und gewohnheitsmässig mache. Sicher spucke ich aber gegen manche Gegner mehr in meine Handschuhe als gegen andere.»
      • Guillaume Faivre (Thun): «Wenn es trocken ist, durchschnittlich rund 20 Mal pro Spiel. Aber wenn der Platz nass ist, kann ich mit dem Spucken sparsam umgehen.»
    • 2.
      Gegen wen würden Sie am liebsten ein Tor erzielen?
      Tomas Vaclik

      Bildlegende: Tomas Vaclik EQ Images

      • Vaclik: «Am liebsten würde ich gegen Real Madrid ein Tor erzielen.»
      • Mirko Salvi*: «Gegen meinen ehemaligen Teamkollegen Tomas Vaclik – auch wenn es ungemein schwierig ist, ihn aufgrund seiner stets guten Form zu bezwingen.»
      • Zibung: «Gegen Bayern-Goalie Manuel Neuer. Weil er der beste Torhüter der Welt ist.»
      • Faivre: «Peter Cech.»
    • 3.
      Von was träumt ein Torhüter?
      David Zibung

      Bildlegende: David Zibung EQ Images

      • Vaclik: «Keine Tore zu erhalten.»
      • Salvi*: «Eine grosse internationale Karriere zu machen.»
      • Zibung: «Davon, gegen Neuer ein Goal zu erzielen.»
      • Faivre: «Im Penaltyschiessen den Champions-League-Final zu gewinnen. Wie Oliver Kahn mit Bayern München im Final gegen Valencia.»

* Bei Lugano beantworteten beide Torhüter unsere Fragen. Zum Zeitpunkt der Umfrage war gemäss der Klub-Medienstelle noch nicht klar, wer in der Rückrunde die Nummer 1 sein wird. Wir haben jeweils eine Antwort ausgewählt.