Admir Smajic im Sion-Trainerstab

Der FC Sion hat rasch einen Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Frédéric Chassot gefunden. Der 51-jährige Admir Smajic soll zusammen mit Jochen Dries die 1. Mannschaft leiten.

Video «Fussball, FC Sion, Admir Smajic» abspielen

Smajic beim FC Sion wieder im Staff

0:10 min, vom 30.9.2014

Der schweizerisch-bosnische Doppelbürger Smajic hatte in der Schlussphase der Saison 2003/04 schon einmal den FC Sion gecoacht. Im Sommer musste er wegen Atemproblemen hospitalisiert werden und den Trainerposten abgeben.

In seiner Aktivkarriere hatte sich der 7-fache bosnische Internationale als Spielmacher bei Xamax, Basel und YB einen Namen gemacht (1988-1999). Stationen seiner Trainerkarriere waren Yverdon und die Young Boys.

Dries bleibt

Über die Vertragsmodalitäten teilte der FC Sion nichts mit. Jochen Dries, der über die nötige UEFA-Trainerlizenz verfügt, soll Smajic bei seiner Trainerarbeit unterstützen.

Dries' bisheriger Trainerpartner Frédéric Chassot war am Sonntag nach der 0:1-Niederlage der Walliser in Vaduz zurückgetreten. Sion belegt derzeit in der Super League nur den 9. Platz.