Zum Inhalt springen

Super League Basel hält GC auf Distanz

GC und Basel haben sich auch im dritten Spiel dieser Saison mit 1:1 getrennt. GC-Captain Veroljub Salatic verschoss in der Schlussphase einen Penalty.

Den 11'700 Zuschauern im Letzigrund stockte in der 90. Minute der Atem. Schiedsrichter Stephan Klossner zeigte beim Spielstand von 1:1 auf den Penaltypunkt, nachdem Fabian Frei den GC-Captain Veroljub Salatic getroffen hatte. Salatic lief an - sah seinen Penalty aber von FCB-Goalie Yann Sommer abgewehrt.

Sommer bewahrte die Gäste aus Basel vor einer Niederlage in letzter Minute und sorgte dafür, dass der FCB die Tabelle mit drei Zählern Vorsprung auf YB und deren sechs auf GC anführt.

Spektakel erst nach dem Seitenwechsel

Was die Spieler dem Publikum in der ersten Hälfte schuldig geblieben waren, zahlten sie nach der Pause zurück. Daniel Pavlovic, der offensive Aussenverteidiger in Diensten der Grasshoppers, stürmte in der 50. Minute auf der linken Seite nach vorne. Er wurde von Munas Dabbur mustergültig steil lanciert und überlistete FCB-Goalie Sommer.

Die Grasshoppers konnten sich aber nicht lange über die Führung freuen. Valentin Stocker, eine der auffälligsten Figuren im Basler Spiel, traf mit einem herrlichen Seitfallzieher zum Ausgleich. Roman Bürki, der eine Woche nach dem schweren Zwischenfall von St. Gallen bereits wieder im Tor der Grasshoppers stand, war chancenlos. Bürki, der sich bei einem Foul von Kristian Nushi eine Hirnerschütterung zugezogen hatte, trat mit einer Gesichtsmaske an.

Drittes Remis im «Klassiker»

Beide Teams suchten auch in der Folge den Siegtreffer, wobei ihm die Zürcher in den Schlussminuten ganz nahe kamen. Weil Salatic aber vom Penaltypunkt scheiterte, blieb es auch im dritten Aufeinandertreffen der beiden Rivalen in dieser Saison bei einem 1:1 - ein Remis, das den Baslern bedeutend mehr nützt als den Zürchern.

50 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Friedrich Meyer, Olten
    Es gibt Regeln, Kommentare zu deren Auslegung. Es gibt Leute die opfern ihre Freizeit um Spiele zu leiten. Es gibt Leute die opfern noch mehr ihrer Freizeit um Spiele der SL zu leiten. Im ZDF wurden im Pfiff des Tages strittige Szenen besprochen und erklärt warum der SR so entschieden hat bzw. musste. Man weckte damit Verständnis für den SR und hob ein wenig die Regelkenntnisse des Fussballfreundes an. Eine Besprechung der 11m Szene durch einen neutralen Regelfachmann wäre wohl interessant.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von YB forever, Wankdorf
    @andi: Die Verwarnung für Foul ein innerhalb des Strafraumes, wenn gleichzeitig auf Elfmeter erkannt wird, ist regelkonform. Absicht oder nicht? Spielt keine Rolle! Foul ist eben Foul. Der Schiri hat die Fouls hüben und drüben gleich bewertet, auch bei Dingsdag! Diese Gleichbehandlung ist aufgrund früherer desaströser Schiri-Leistungen für Basler Fans und Spieler natürlich etwas ungewöhnlich geworden und wird deshalb jetzt verständlicherweise als Benachteiligung empfunden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Friedrich Meyer, Olten
      Nun ich glaube die Spieler des FCB haben den SR - Entscheid mit Fassung getragen, gut es ist auch einfacher, wenn der 11m verschossen wird, als wenn er sein Ziel gefunden und das Spiel so spät entschieden hätte. Im weitern bin ich der Meinung, dass die SR - Leistungen viel weniger desaströs sind als von den Medien und Fussballinteressierten empfunden und dargestellt werden.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Luca, Ballwil
    An alle Wanna Be Fussballexperten: Nur weil Frei den Ball wegspielen wollte und er ihn nicht gsehen hat soll das bitte kein Foul sein! Ist doch egal was er wollte, es kommt nur darauf an, was er tat. Und das war in diesem Fall Salatic im Strafraum hinten rein zu kicken. Denkt ihr wirklich dass wenn ein anderer Spieler im Strafraum ein Foul begeht er das will?! Nein, er will den Ball treffen nur ist der Gegenspieler kluger und schneller. Aber sehr amüsant was da alles geschrieben wird.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen