Zum Inhalt springen

Basel jagt YB FCB-Rückkehrer blasen zum Grossangriff

In der ungewohnten Rolle als Jäger startet Basel in die zweite Saisonhälfte. Drei Neuzugänge stehen im Fokus.

Valentin Stocker (links) und Fabian Frei im Trainingslager des FC Basel
Legende: Auf ihnen ruhen grosse Hoffnungen Valentin Stocker (links) und Fabian Frei. Freshfocus

Im Gegensatz zu YB hat sich Basel auf dem Transfermarkt nicht zurückgehalten. Mit Fabian Frei und Valentin Stocker kehren 2 Spieler aus der Bundesliga zum FCB zurück. Ausserdem holte der Meister Samuele Campo aus Lausanne, welcher aus dem eigenen Nachwuchs stammte.

Die Zielsetzung am Rheinknie ist klar: Möglichst schnell die 2 Punkte Rückstand auf die Berner wettmachen und Ende Saison den 9. Meistertitel in Serie feiern.

Das sagen die Rückkehrer vor dem Rückrundenstart:

  • Fabian Frei:

«2 Punkte Rückstand sind nicht die Welt. Mit meinen Erfahrungen, die ich in der Bundesliga sammeln konnte, will ich vorne weg marschieren. Aber es ist nicht so, dass ich denke, dass sich die ganze Welt um mich dreht. Ich mache mir nicht zu viel Druck. Die Mannschaft hat in der Vorrunde gezeigt, dass es auch ohne uns funktioniert.»

Legende: Video Frei: «Hoffe, das war ein guter Schachzug» abspielen. Laufzeit 03:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.01.2018.
  • Valentin Stocker:

«Wir wollen YB so schnell wie möglich überholen. Es geht darum, die Arbeit von Trainer Raphaël Wicky erfolgreich weiterzuführen. Ich werde versuchen, Verantwortung zu übernehmen. Aber ich werde jetzt nicht gleich dieselbe Rolle innehaben, wie ich bei meinem Abgang vor dreieinhalb Jahren hatte.»

Legende: Video Stocker: «Probiere den Leuten etwas zurückzugeben» abspielen. Laufzeit 03:04 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.01.2018.
  • Samuele Campo:

«In den 2 Jahren in Lausanne konnte ich viele Fortschritte erzielen. Der Wechsel zurück zum FCB ist ein grosser Schritt. Wir haben zwar ein grosses Kader, aber ich gehe davon aus, dass ich meine Chance kriegen werde. Ich will mit dem FCB soviel wie möglich erreichen und natürlich den Meistertitel verteidigen. »

Sendebezug: SRF zwei, «sportpanorama», 28.01.2018, 18:30 Uhr.

Legende: Video Ausblick auf den Rückrunden-Start mit YB und Basel abspielen. Laufzeit 04:13 Minuten.
Aus sportpanorama vom 28.01.2018.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco (fäbufuessball)
    Mir persönlich wäre es lieber gewesen, es wäre an der "Transferfront" beim FCB so ruhig geblieben, wie es bei YB tatsächlich so war. Was das anbelangt sehe ich die Berner im Vorteil, wer weiss vielleicht bleibt/ist YB (bis) am Ende tatsächlich auf Platz 1. Ah, und der Cup-Halbfinal ist ja auch noch Ende Februar. Der Sieger dieses Duells könnte sich mental Kraft holen für den "Meistertanz". Spannende Aussichten!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alain Terrieur (Imhof)
    ...wie kommt der konservative Valentin Stocker zu dieser "Khüddersack Frisur"?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen