Basler Angriff gegen Berner Verteidigung

Der FCB empfängt am Sonntag YB zum Schlagerspiel der 7. Super-League-Runde. Der beste Angriff der Liga trifft dabei auf eine formstarke Mannschaft, welche zuletzt vor allem defensiv überzeugte.

Marco Streller versucht sich durch die YB-Verteidigung zu dribbeln.

Bildlegende: Alle gegen einen Marco Streller versucht sich durch die YB-Verteidigung, dirigiert von Steve von Bergen, zu dribbeln. Keystone

Bernabeu und Real Madrid bzw. San Paolo und Napoli heisst die europäische Zukunft. Nach den Auslosungen der vergangenen Woche, welche Basel und YB veritable Hammerlose bescherte, galt es für die Coaches der beiden Teams, ihre Spieler sofort wieder auf die nationale Gegenwart einzustellen. Diese heisst: Super-League-Klassiker im St. Jakob-Park.

Zürich im Nacken

Paulo Sousa und sein FCB sind trotz vieler Wechsel wunschgemäss in die Saison gestartet und führen die Tabelle mit fünf Siegen aus sechs Spielen an. Der Meister verfügt über ein breites Kader, welches ihm im Verlauf der Saison erlauben soll, auch bei gedrängtem Programm auf frische und gleichzeitig qualifizierte Spieler zurückzugreifen.

Nichtsdestotrotz ist die Ausgangslage für das Heimteam delikat: Bei einem Ausrutscher droht man die Tabellenspitze an den Rivalen FC Zürich (am Sonntag bei St. Gallen) abgeben zu müssen. Und zu knacken gilt es immerhin eine Verteidigung, die in den letzten sieben Pflichtspielen gerade einmal zwei Gegentreffer hinnehmen musste.

Berner Steigerung im August

Uli Fortes Team hat sich nach einem bescheidenen Saisonstart gefangen. Die Berner brillierten zwar nicht mit attraktivem Spiel, waren zuletzt aber äusserst erfolgreich. Seit Anfang August ist YB ungeschlagen, Forte sprach von einem «sensationellen Monat».

Im St. Jakob-Park zählen für YB ebenfalls nur die Punkte: Mit einem Sieg könnten die Berner bis auf drei Zähler zu den Baslern aufschliessen. Müssen sie hingegen als Verlierer vom Platz, drohen sie den Anschluss an die Spitze früh zu verpassen.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 28. & 29.08.14, 22:20 Uhr / Radio SRF 3, Morgenbulletin, 31.08.14 08:40 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Partie Basel - YB können Sie ab 15:45 Uhr auf SRF zwei oder hier im Livestream mitverfolgen.