Bickel: «Ich freue mich auf das Spiel gegen den FCZ»

Vor wenigen Wochen kehrte Fredy Bickel als Sportchef zu YB zurück. Am Samstag kommt es nun zum 1. Duell mit seinem ehemaligen Arbeitgeber FC Zürich.

Fredy Bickel steht bei YB unter grossem Erfolgsdruck.

Bildlegende: Mit Fredy Bickel zurück zum Erfolg? Der Sportchef steht bei YB unter grossem Erfolgsdruck. EQ Images

Mit dem FC Zürich wurde Fredy Bickel in seiner 9-jährigen Amtszeit als Sportchef 3 Mal Meister und einmal Cupsieger. Nach zuletzt enttäuschenden Leistungen kehrte er Anfang Jahr zu seinem Ex-Klub YB zurück.

Bickel: «Wollen Vierter werden»

Am Samstag kommt es nun erstmals zum Duell mit dem FCZ. Nach dem enttäuschenden 0:2 gegen die Grasshoppers wollen die Berner eine Reaktion zeigen. «Wir wollen Vierter werden und den Europacup erreichen», formuliert Bickel in der Berner Zeitung das ehrgeizige Ziel. YB hat 6 Punkte Rückstand auf das viertplatzierte St. Gallen, das eine Partie weniger ausgetragen hat.

«Auch wenn wir nicht um den Titel spielen, ist das eine sehr wichtige Phase. Wir müssen die Weichen stellen und die Begeisterung im Publikum wecken», erklärt Bickel, der sich auf die Rückkehr in den Letzigrund freut.

Léman-Derby in Genf

Im zweiten Samstagsspiel kommt es zum Léman-Derby zwischen Servette und Lausanne. Die «Grenats» müssen diese Partie unbedingt gewinnen, wollen sie weiter vom Ligaerhalt träumen.

Video «Fredy Bickel wird Ende Novemebr als neuer YB-Sportchef vorgestellt» abspielen

Fredy Bickel wird Ende Novemebr als neuer YB-Sportchef vorgest...

1:39 min, aus sportaktuell vom 28.11.2012