Zum Inhalt springen

Super League Blatter fordert sofortige Suspendierung Constantins

Nun hat sich auch Ex-Fifa-Präsident Joseph Blatter in den Prügel-Skandal rund um Christian Constantin eingeschaltet. Der 81-Jährige hat eine klare Meinung.

Joseph Blatter.
Legende: Fordert eine sofortige Suspendierung Constantins Joseph Blatter. Reuters

Für Joseph Blatter gibt es in der «Causa Constantin» nur eine Lösung. Nachdem der Präsident des FC Sion gegenüber Teleclub-Experte Rolf Fringer handgreiflich geworden war, müsse man ihn sofort aus dem Verkehr ziehen.

Dass ein 60-Jähriger einem anderen Mann Ohrfeigen austeilt, das geht einfach nicht.
Autor: Joseph Blatter

«Der Schweizer Liga würde ich raten, einen superprovisorischen Entscheid zu treffen und ihn jetzt gleich zu suspendieren. Zu sagen, er geht nicht ins Stadion, bis das abgehakt ist. Dann hätte man Ruhe», sagte Blatter im Teleclub-Talk.

Das Verhalten Constantins verurteilt der Walliser aufs Schärfste. «Dass ein 60-Jähriger einem anderen Mann Ohrfeigen austeilt, das geht einfach nicht. Das ist verwerflich und muss geahndet werden.»

Wann fällt das Urteil?

Constantin droht eine lange Sperre. Bis zum Mittwoch hatten beide Parteien Zeit, sich bei der Liga zum Vorfall zu äussern. Anschliessend wird sich die Disziplinarkommission mit dem Fall befassen. Die Liga hatte darauf verzichtet, Constantin vor einem Urteilsspruch disziplinarisch zu belangen.

Legende: Video Constantins Attacke auf Teleclub-Experte Fringer abspielen. Laufzeit 0:37 Minuten.
Vom 21.09.2017.

20 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Antonio Lemos (Tolemos)
    Wenn einen normalen Bürger in Anwesenheit so viele Augenzeuge und Videobeweise einen anderen Bürger physisch angegriffen hätte, dann wäre er/sie sicher anders behandelt. Meiner Meinung nach hier geht’s nicht nur um einen Fall für die sportliche Justiz, sondern vor allem für die zivile Justiz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Antonio Lemos (Tolemos)
    Presse, Augenzeuge, Justiz, usw. alle schweigen jetzt und lassen den Fall „ruhen“. Die Gerechtigkeit der Gesetzt müssen die „untouchbale people“ nicht erleben. Traurig aber war. „Ja, so ist nun mal“. Leider muss man feststellen, dass nicht nur in die sogenannte „Banane-Republiken“ fehlt den Mut das Gesetzt bei der „Capos“ anzuwenden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alain Terrieur (Imhof)
    ...GENAU SO, wie diese Berichterstattung inkl. Kommentare, "funktioniert" unsere Welt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen