Bobadilla wechselt nach Augsburg

Raul Bobadilla verlässt per sofort den FC Basel. Der argentinische Angreifer wechselt in die Bundesliga zum FC Augsburg.

Video «Bobadilla wechselt nach Augsburg («sportaktuell»)» abspielen

Bobadilla wechselt nach Augsburg («sportaktuell»)

1:03 min, vom 15.8.2013

Damit endet das Gastspiel von Raul Bobadilla beim FC Basel überraschend früh. Der 26-Jährige hatte erst zu Beginn dieses Jahres für knapp 4 Millionen Franken von YB ans Rheinknie gewechselt und wäre beim FCB noch bis 2017 unter Vertrag gestanden.

Verletzung und Verkehrsdelikt

In Basel konnte Bobadilla den Erwartungen nie gerecht werden. Erst setzte ihn eine Knieverletzung ausser Gefecht, dann sorgte er wegen eines Verkehrsdeliktes für negative Schlagzeilen. Zuletzt strich FCB-Trainer Murat Yakin den argentinischen Angreifer aus dem Kader der 1. Mannschaft.

Nun will Bobadilla beim FC Augsburg einen Neuanfang wagen. Er unterschrieb bei den Süddeutschen einen Dreijahres-Vertrag. Über die Ablösesumme, die Augsburg an Basel zahlt, wurde Stillschweigen vereinbart. Für den Stürmer ist es nach Borussia Mönchengladbach die 2. Station in der Bundesliga.