Caio rettet den Grasshoppers einen Punkt

Die Grasshoppers sind in der 29. Runde der Super League zuhause gegen die Young Boys in letzter Sekunde zu einem Punktgewinn gekommen. Erst in der Nachspielzeit traf Caio für die Gastgeber zum 2:2-Ausgleich.

Video «Fussball: Super League, Grasshoppers - Young Boys» abspielen

Zusammenfassung Grasshoppers - Young Boys

5:27 min, aus sportpanorama vom 26.4.2015

Nach der 1:2-Niederlage des FC Basel zuhause gegen Luzern hätten die Young Boys mit einem Sieg in Zürich bis auf sieben Punkte zum Leader aufschliessen können. Dass der Rückstand nun immer noch beträchtliche neun Punkte beträgt, mussten sich die Berner selber zuschreiben.

Caio lässt Grasshoppers jubeln

Nach einer scheinbar beruhigenden 2:0-Führung gaben die Gäste die Partie bei GC in der Schlussphase noch aus der Hand. Yoric Ravet gelang nach 71 Minuten der Anschlusstreffer für die Grasshoppers. Wenig später hatte YB bei einem Lattenschuss von Ravet noch Glück. Als bereits die Nachspielzeit lief, belohnte sich GC aber doch noch für die Schlussoffensive. Caio kam im Strafraum an den Ball und traf souverän zum Ausgleich.

Kubo und Hoarau schiessen YB 2:0 in Front

Der Punkt für die Grasshoppers war verdient. Die Zürcher waren während der ganzen Partie die etwas aktivere Mannschaft. Vorab in der ersten Halbzeit diktierten die Gastgeber das Geschehen und kamen durch Caio bereits früh zu einer guten Chance.

Caio (GCZ) gegen Renato Steffen (YB)

Bildlegende: Laufduell Caio (GCZ) gegen Renato Steffen (YB) Keystone

In Sachen Effizienz konnten sie aber nicht mit YB mithalten. Die Berner fanden offensiv lange gar nicht statt - bis zur 27. Minute. Nach dem ersten schnellen und sehenswert vorgetragenen Angriff schoss Yuya Kubo sein Team entgegen dem Spielverlauf in Führung.

Der zweite Berner Treffer fiel dann zu einem für GC äusserst unglücklichen Zeitpunkt. Nur gerade 14 Sekunden nach Anpfiff der zweiten Halbzeit traf Guillaume Hoarau nach einer Flanke von Alexander Gerndt zum 2:0. Hoarau war erst nach der Pause für Kubo gekommen.

GC nimmt Offerte an

In der Folge hatten die Young Boys das Geschehen im Griff. Aus unerklärlichen Gründen hörten sie dann aber plötzlich auf, Fussball zu spielen. Damit luden sie GC regelrecht ein, in die Partie zurückzukommen. Und die Grasshoppers nahmen diese Offerte dankend an.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.04.15, 15:45 Uhr