Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Dabbur und der Traum von einer grösseren Liga

Munas Dabbur ist der Inbegriff der GC-Offensivstärke. Der 23-jährige Israeli hat seine Torproduktion gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Das weckt auch im Ausland Interesse. Vorerst möchte der Stürmer aber gegen Basel glänzen.

Legende: Video GC-Stürmer Dabbur vor dem Spitzenspiel in Basel abspielen. Laufzeit 02:54 Minuten.
Aus sportaktuell vom 07.11.2015.

Munas Dabbur ist nicht der Prototyp eines bulligen Strafraumstürmers. Tore schiesst der GC-Stürmer dennoch am Laufmeter. Der leichtfüssige, technisch versierte Israeli hat es diese Saison in 14 Super-League-Spielen bereits auf 9 Tore und 11 Assists gebracht. Das ist Liga-Bestwert – Dabburs Vorsprung auf den derzeit Zweitplatzierten der Topskorerliste beträgt 7 Punkte. Mit Yoric Ravet spielt dieser erst noch für denselben Klub.

«Ich erinnere mich nicht an andere Spieler, die so effizient sind wie Munas», lobt denn auch Trainer Pierluigi Tami. Dabbur selbst sagt zu seinen beeindruckenden Werten lediglich: «Ich bin glücklich, zu treffen und auch glücklich, meinen Freunden dabei zu helfen.» Tatsächlich gibt er auffällig viele Assists. Letzte Saison waren es 8 Vorlagen und 13 Tore (Rang 3 der Topskorerliste), nun sind es gar mehr Assists als Treffer.

Der selbstverkündete Abgang

Dass Dabbur (noch) für den Schweizer Rekordmeister auf Torjagd geht, ist nicht selbstverständlich. Im August hatte der Spieler selbst gegenüber Journalisten gesagt: «Ich denke, dass das mein letztes Spiel für GC war.» Auf dem Sprung nach Palermo war er, die Details nur noch Formsache – dachte Dabbur.

Wie jeder Spieler möchte ich in eine grössere Liga und einen grösseren Klub.
Autor: Munas Dabbur

Doch der Wechsel in die Serie A platzte. Nun sagt Dabbur, dass er glücklich sei, hier zu sein. «Ich fühle mich gut, bin zuhause bei der Grasshopper-Familie.» Gleichzeitig macht er keinen Hehl daraus, dass er nicht für ewig in Niederhasli bleiben will. «Wie jeder Spieler möchte ich in eine grössere Liga und zu einem grösseren Klub.» Das sei sein Traum.

Legende: Video Dabburs Traumtor bei Sion abspielen. Laufzeit 00:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.10.2015.

Vorerst möchte Dabbur aber am Sonntag mit seinem Team Spitzenreiter Basel herausfordern. Auf der Tribüne werden die GC-Fans vor allem eines tun, bis die Winterpause anbricht: Dabburs Tore und Vorlagen doppelt geniessen. Und sich das Video von seinem Weltklasse-Tor gegen Sion wieder und wieder zu Gemüte führen. Denn auf einen vergleichbaren Leckerbissen werden sie wohl lange warten müssen.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 7.11.15, 22:45 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Spitzenspiel Basel - GC am Sonntag ab 15:45 Uhr auf SRF zwei und im Liveticker auf www.srf.ch/sport.