Zum Inhalt springen

Super League Dank zwei Kukeli-Aussetzern: Luzern verlässt Platz 10

Der FC Luzern verlässt dank einem 2:1-Heimsieg gegen Sion das Tabellenende. Bei den Gästen zog Burim Kukeli einen rabenschwarzen Tag ein.

Legende: Video Zusammenfassung: Luzern - Sion abspielen. Laufzeit 4:08 Minuten.
Vom 02.12.2017.
  • 30. Minute: Unbedrängt beschert Burim Kukeli per Eigentor Luzern das 1:0
  • 41. Minute: Salih Ucan gleicht nach einem Doppelpass mit Pajtim Kasami aus
  • 44. Minute: Kukeli verursacht einen Penalty – Reto Ziegler versenkt zum 2:1

Gross war die Genugtuung bei Matchwinner Ziegler. In der Wucht, mit der er den Penalty zum 2:1 versenkte, war die Wut des Routiniers zu erkennen. Im Sommer hatte er bei Gegner Sion keinen Vertrag mehr erhalten und stand vorübergehend ohne Arbeitgeber da.

Kukelis Tag zum Vergessen

Deutlich mehr als Zieglers Ärger trug aber Sions Kukeli zu Luzerns Sieg bei. Erst lenkte der Albaner in Walliser Diensten eine harmlose Flanke ins eigene Netz. Und nach Sions zwischenzeitlichem Ausgleich agierte Kukeli erneut ungeschickt. Sein Trikotzupfer ermöglichte den Elfmeter zu Luzerns 2:1.

Legende: Video Eigentor und Penalty verschuldet: Kukelis schwarzer Abend abspielen. Laufzeit 0:29 Minuten.
Vom 02.12.2017.

Sieg trotz Platzverweis

Die Luzerner verdienten sich die 3 Punkte vor allem in der 2. Halbzeit, als sie Sion keinen einzigen gefährlichen Angriff zugestanden. Auch die letzten 12 Minuten überstanden sie, obwohl Tomi Juric wegen einer Schwalbe mit Gelb-Rot vom Platz geflogen war.

Die Luzerner reichen die «Rote Laterne» an Thun weiter. Sion liegt neu hinter dem FCL und steckt wieder mitten im Abstiegsstrudel. Und sollten am Sonntag sowohl Lugano (bei GC) und Thun (gegen YB) siegen, wären die Walliser bei Abschluss der 17. Super-League-Runde sogar Tabellenletzter.

Legende: Video Babbel: «Pfeifen aus dem letzten Loch» abspielen. Laufzeit 2:29 Minuten.
Vom 02.12.2017.

Sendebezug: Radio SRF 3, Laufende Live-Einschaltungen, 02.12.2017 ab 19 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.